Max Frisch: Homo faber

Homo faber

Verlag: Suhrkamp Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: klassische Literatur
ISBN-13 978-3-518-36854-1

Preis: 8,00 Euro bei Amazon.de [Stand: 27. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Der 50jährige Techniker Walter Faber trifft auf der Flucht aus seiner Beziehung zu seiner Geliebten Ivy ein Mädchen namens Sabeth. Trotz des Altersunterschiedes - denn Sabeth ist 20 - verlieben sich beide ineinander. Zusammen reisen sie Richtung Athen, wo Sabeth mit ihrer alleinerziehenden Mutter zu Hause ist.
Doch Walter vergleicht dieses junge Mädchen ständig mit seiner Jugendliebe Hanna, einer Halbjüdin, die in der Kriegszeit ein Kind von ihm abtreiben ließ und langsam dämmert es Walter Faber, dass Sabeth nicht nur irgendein Mädchen sein kann...
Fazit
Im Vordergrund dieses Romans steht eine grausame Liebesgeschichte, doch auch der Hauptcharakter Faber ändert sein schnödes Technikerdasein, aus Liebe zu Sabeth, die sein rationales Weltbild vollkommen auf den Kopf stellte.
Allein schon durch die Sprache und den raffinierten chronologischen Aufbau ein Lesevergnügen!
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Max Frisch:
Homo faber

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1045.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Max Frisch, Homo faber (zu dieser Rezension), Homo faber (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Jenny Scharf [Profil]
veröffentlicht am 14. Mai 2004

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum