Holly-Jane Rahlens: Federflüstern

Federflüstern

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Kinderbuch
ISBN-13 978-3-499-21745-6

Preis: 16,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 06. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Iris, Rosa und Oliver haben nach der Entdeckung eines Zeitportals im Vorgängerband Blätterrauschen im Hinterhof eines Berliner Mietshaus ein spannendes Zeitreiseabenteuer erlebt. Die Jugendlichen sind Teilnehmer eines Leseclubs in der Buchhandlung "Blätterrauschen". Das zweite Abenteuer des Teams wird im Jahr 2040 von Rosa Luise Sanders niedergeschrieben. In der Zwischenzeit ist Olivers Bruder Thilo verschwunden; der Vater der Jungen verlor in der Folge jeden Halt und Oliver übernimmt seitdem einen Teil der Hausmeisteraufgaben seines Vaters. Als Thilo überraschend wieder auftaucht, stellt sich heraus, dass Thilo, Oliver und Iris voneinander abweichende Erinnerungen haben. Wie kann Iris sich nicht daran erinnern, dass sie bei einem Kieferorthopäden in Behandlung ist? Rosa muss entdecken, dass ihre Lieblings-Teenie-Serie aus dem Verzeichnis lieferbarer Bücher verschwunden ist. Es scheint, als wären die Erinnerungen der Jugendlichen an ihre Kindheit ausradiert worden. Ein geheimnisvoller Fremder trägt zusätzlich zur Beunruhigung bei, der sich verdächtig für Lucia, das Patenkind der Buchhändlerin Cornelia interessiert. Lucia ist unverkennbar ein Kind der Zukunft; denn sie wurde von einer Leihmutter ausgetragen, die sie nach der Geburt adoptiert hat.

Bei einem heimlichen Treffen im Schuppen lösen Lucia und Thilo versehentlich das Zeitportal aus. Sie finden sich gemeinsam mit den anderen Kindern in einer einem Museumsdorf ähnlichen Szenerie wieder, in der Käse noch von Hand hergestellt wird. Eine alte Zeitung in Frakturschrift lässt vermuten, dass die Zeitreisenden im Berlin der Kaiserzeit gelandet sind. In einer Welt der Pferdefuhrwerke und bodenlanger Röcke finden sich die Kids der Gegenwart erstaunlich gut zurecht. Lucia fühlt sich als Schülerin der Hawking School of Time Travel ihrer Zeitreise problemlos gewachsen; denn sie hat an ihrer Schule an einem speziellen Überlebenstrainings für Zeitreisende eilgenommen. Einzige Hindernisse für die Zeitreisenden sind offenbar Iris auffallende Zahnspange und das zu forsche Benehmen von Mädchen, die aus unserer Epoche ins alte Wilmersdorf versetzt werden, das damals noch selbstständige Stadt war.
Fazit
Auch wenn erwachsene Leser zweifeln könnten, ob sich Kinder von heute für alte Haustüren an der Kantstraße interessieren oder ob ihnen Mark Twain alias Samuel Langhorne Clemens als Person ein Begriff ist, legt Holly-Jane Rahlens hier einen flotten zweiten Band ihrer Zeitreise-Serie vor, der mit komplizierten Zeitphänomenen einige Anforderungen an die inzwischen älter gewordenen Leser des ersten Bandes stellt. Das Zeitkolorit wirkt stimmungsvoll, wenn auch nicht immer konsequent, und am markanten Zungenschlag der Übersetzerin fällt erst auf, dass der Band aus dem Englischen übersetzt wurde. Nach all den Abenteuern des Leseclubs bleibe ich für weitere Zeitreisen der Autorin sicherheitshalber auf dem heimischen Sofa.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Holly-Jane Rahlens:
Blätterrauschen
Prinz William, Maximilian Minsky und ich
Stella Menzel und der goldene Faden

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez9444.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Holly-Jane Rahlens, Federflüstern (zu dieser Rezension), Federflüstern (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 27. September 2016

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum