Carson Hammer: Sinclair Academy - 01: Belphegor - Der Fluch des Dämons

Sinclair Academy - 01: Belphegor - Der Fluch des Dämons

Verlag: Bastei Entertainment [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
Amazon-Bestellnummer B01DM794NG

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Nach einem Kampfeinsatz in Afghanistan lebt der Ex-Soldat Jack Archer in einen Kloster in der Nähe von London. Er versucht, die Ereignisse des Krieges zu verarbeiten, zumal er in Afghanistan Kontakt mit dämonischen Kräften hatte. Eines Tages bekommt er Besuch von einem Inspektor von Scotland Yard. John Sinclair bietet ihm einen Job an. Er will Archer an seine Academy bringen, in der er drei weitere Leute versammelt hat, um sie für den Kampf gegen die Mächte der Finsternis auszubilden. Zögerlich willigt Jack ein und lernt Hassan, Staysy und Sachiko kennen, die alles andere als begeistert sind, den Neuen in ihren Reihen aufzunehmen. Viel Zeit zum Kennenlernen bleibt ihnen nicht, denn ein Dämon namens Belphegor verfolgt ehrgeizige Ziele.

Bei der Sinclair Academy handelt es sich um ein Spin off der bekannten Romanserie John Sinclair, die seit über vierzig Jahren im Bastei Verlag erscheint. Mit diesem Neustart will man eine neue Zielgruppe für die Abenteuer des Geisterjägers begeistern. Da ich früher ein begeisterter Leser der Sinclair-Romane war, heute aber eher enttäuscht darüber bin, was insbesondere aus der Feder des Serienschöpfers Jason Dark erscheint, war ich schon gespannt, was sich Autor Carson Hammer (sorry, aber das ist ein dämliches Pseudonym) für den Serienstart hat einfallen lassen.

Leider setzt sich diese erste Folge nur bekannten Elementen aus dem Bastei-Serien zusammen. John Sinclair ist als Leiter der Academy inzwischen weißhaarig und Mitte sechszig. Er ist auch die einzige Figur aus dem Serienkosmos John Sinclair. Schön wäre es gewesen, wenn auch andere Figuren wie Suko, Shao oder Jane Collins eine Rolle spielen würden.

Inhaltlich hat Carson Hammer kräftig bei Bastei gewildert, denn vom Aufbau her liest sich diese erste Episode, wie die Auftaktfolgen der Bastei-Serien Special Force One und Space Troopers, in denen auch jeweils eine Art Sondereinheit im Mittelpunkt stand. Nichts ist hier wirklich neu. Selbst die Anlage der Charaktere und das Verhältnis der Protagonisten untereinander ist von den genannten Serien übernommen worden. Dadurch kommt diese erste Episode nicht über ein nach Schema F am Reißbrett entstandenen Roman hinaus.

Ansonsten liefert Carson Hammer die Grusel- und Actionkost, die man von diesem Genre erwarten kann. Wirkliche Spannung hat sich allerdings nicht eingestellt. Auch die Kampf- und Actionszenen kommen einen aus den schon genannten Serien und aus unzähligen John Sinclair- oder Professor Zamorra-Romanen bekannt vor. Schön wäre es gewesen, wenn man wenigstens versucht hätte, etwas Neues zu erschaffen. Positiv ist, dass es keine stilistischen Ausfälle gibt, wie bei den aktuellen John-Sinclair-Romanen von Jason Dark.
Fazit
Der Auftakt der Sinclair Academy wildert zu sehr bei anderen Serien, um den Leser wirklich zu begeistern. Wer das Werk von Bastei in diesem Segment schon länger verfolgt, findet hier absolut nichts Neues oder Bemerkenswertes. Insgesamt ist "Belphegor - Der Fluch des Dämons" ein sehr verhaltener Auftakt, der sich zwar kurzweilig liest, aber bereits in dem Moment wieder vergessen ist, wenn man das letzte Wort gelesen hat. Ob ich wirklich einen zweiten Roman aus der Serie lese, wage ich zu bezweifeln.
4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez9299.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 13. Juni 2016

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum