Jason Dark: John Sinclair - Folge 1700: Hüter der Apokalypse

John Sinclair - Folge 1700: Hüter der Apokalypse

Verlag: Bastei Entertainment [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
Amazon-Bestellnummer B004RPT86G

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Von einem alten Freund wird John Sinclair gebeten, sich mit einem Mönch namens Alvarez zu treffen, der für den Geisterjäger brisante Informationen haben soll. Im Verlauf des Treffens erfährt der Oberinspektor von Scotland Yard, dass es eine geheime Loge geben soll, die sich Hüter der Apokalypse nennt. Doch bevor John Sinclair weitere Details erfährt, wird sein Informant getötet. Sinclair ahnt, dass sein Freund, der Templerführer Godwin de Salier und dessen Frau Sophie, in die Geschichte verwickelt sind, doch leider kann er sie nicht erreichen.

Mit einigen Erwartungen bin ich (an den schon etwas älteren) Jubiläumsband 1700 gegangen. Leider haben sich meine Erwartungen nur zum Teil erfüllen können. Die Idee dieses Zweiteilers ist sehr gut, doch zieht sich der Roman ein wenig in die Länge. Gerade die Passagen mit John Sinclair sind nicht wirklich spannend und einer Jubiläumsfolge nicht angemessen. Spannend und lesenswert wird der Roman immer dann, wenn Godwin de Salier und seine Frau im Mittelpunkt stehen. Auch ist das Ende des Romans dann so, dass man schon wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht.

Stilistisch fällt hier bereits auf, was bei den aktuellen Folgen aus der Feder Jason Dark noch wesentlich auffälliger ist. Gerade die Dialogszenen lesen sich zum Teil recht hölzern und unglaubwürdig. Immer wieder gibt es Szenen und Aussagen, die vollkommen gekünstelt und absolut nicht authentisch klingen. Hier fragt man sich schon, warum dies im Rahmen eines Lektorats nicht korrigiert wurde. Für eine so renommierte Serie, noch dazu bei einer Jubiläumsfolge, ist dies schon enttäuschend.

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 06. Mai 2016

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum