Die rätselhaften Fälle des Pater Brown: Folge 01: Das blaue Kreuz

Folge 01: Das blaue Kreuz

Verlag: WinterZeit Studios [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-943732-70-2

Preis: 7,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 09. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Der französische Kommissar Aristide Valentin ist in London, um den bekannten Verbrecher Hercule Flambeau dingfest zu machen. Da jedoch niemand weiß, wie Flambeau wirklich aussieht, gestaltet sich die Suche recht schwer. Auf einer Zugfahrt lernt Valentin den katholischen Geistlichen Pater Brown kennen. Valentin mag anfangs nicht glauben, dass der kleine, etwas unbeholfene Kirchendiener wirklich in der Lage ist, ihm bei der Suche nach Hercule Flambeau zu helfen.

Nachdem der britische Meisterdetektiv Sherlock Holmes auch hörspieltechnisch in die heutige Zeit verlegt wurde, ereilt nun auch der Figur von Gilbert Keith Chesterton dieses Schicksal. Der WinterZeit Verlag hat sich den Geschichten um Pater Brown angenommen und daraus eine inszenierte Lesung mit Geräusch- und Musikuntermalung gemacht, in der auch weitere Sprecher zum Einsatz kommen.

Inhaltlich will man sich durchaus an die Vorlagen von Gilbert Chesterton halten. Anfangs ist "Das blaue Kreuz" mehr Lesung als Hörspiel. Erzählerin Brigitte Carlsen führt den Leser in die Hintergründe um Hercule Flambeau und Aristide Valentin ein. Dank ihrer angenehmen Stimme und ihrer guten Vortragsweise bekommt man einen guten Einstieg in die Geschichte. In der Folgezeit wechseln sich die Passagen der Erzählerin mit denen ab, in denen die eigentlichen Figuren ihren Auftritt haben. Mit Erich Räuker als Pater Brown und Tobias Kluckert als Hercule Flambeau hat man zwei versierte Sprecher verpflichtet, die ausgezeichnet in ihre Rollen schlüpfen.

Der Fall an sich ist wenig spektakulär. Sehr schnell ist klar, wie und warum Pater Brown die von ihm inszenierte durch London durchführt. Trotzdem macht die Geschichte viel Spaß, da auch der Humor nicht zu kurz kommt und eine stimmungsvolle Musik den passenden Rahmen gibt.
Fazit
Auch wenn es noch Luft nach oben gibt ist "Das blaue Kreuz" ein guter Auftakt der neuen Pater-Brown-Hörspielserie. Die Mischung aus Lesung und Hörspiel ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, kann aber aufgrund der guten Sprecher überzeugen. Mit viel Liebe zum Detail wird hier ein weiterer Klassiker ins moderne Leben transportiert. Auch wenn das in der Gesamtsumme nicht so genial ist wie bei Sherlock vom Audio Verlag, kann man sich trotzdem auf die nächste Folgen freuen.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez9225.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 01. April 2016

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum