Jo Zybell: Maddrax - Folge 401: Neuland

Maddrax - Folge 401: Neuland

Verlag: Bastei Entertainment [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Fantasy
Amazon-Bestellnummer B00XWCO5CW

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Nach ihrer Ankunft in Toxx müssen Maddrax und Aruula gegen das Vergessen ankämpfen. Was Aruula aufgrund ihrer telepathischen Fähigkeiten recht leicht fällt, wird für Maddrax ein Problem. Daher brauchen sie unbedingt ihre Schutzanzüge zurück. Sie beschließen in das Gebäude der Tauchergilde einzubrechen, wo eine böse Überraschung auf sie wartet.

Nach dem wirklich hervorragenden Zyklusstart hat Jo Zybell jetzt die schwere Aufgabe, dieses Niveau zu halten. Eine Aufgabe, die er jedoch mühelos meistert. "Neuland" setzt die Abenteuer von Maddrax und Aruula sehr spannend fort. Zusammen mit den beiden Hauptprotagonisten taucht der Leser in eine fremde Welt ab. Sehr erfrischend ist, dass die Serie ohne große Technikbegriffe auskommt. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Vor allem in einer Szene gibt es einen liebenswerten und augenzwinkernden Seitenhieb auf Perry Rhodan.

Stilistisch zeigt Jo Zybell, dass sich Romane in diesem Genre nicht anders oder gar schlechter lesen müssen, als ihre großen Brüder und Schwestern im Taschenbuch- oder gar Hardcoversegment. Soll heißen, sprachlich liest sich dieser Roman ganz ausgezeichnet, auch wenn sich zwei, drei kleine Tippfehler eingeschlichen haben.
Fazit
Auch "Neuland" ist ein toller Grund, in den neuen Maddrax-Zyklus einzusteigen. Mit Toxx hat man einen interessanten Schauplatz erschaffen, der sicher noch Potential für viele Geschichten bereit hält. Durch das spannende Finale dieser Folge freue ich mich schon auf den kommenden Band.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Jo Zybell:
Die Traummeister
Maddrax - Folge 250: Rückkehr nach Euree

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez8926.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 03. Juni 2015

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum