Kathrin Lange: 40 Stunden

40 Stunden

Verlag: Blanvalet Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-442-38129-6

Preis: 9,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 09. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Faris Iskander ist Ermittler bei der SERV, einer Sonderermittlungseinheit für religiöse Verbrechen in Berlin. Obwohl derzeit vom Dienst freigestellt, erhält er den Anruf eines mysteriösen Unbekannten, der Faris ein Video zuspielt, auf dem die Kreuzigung eines Mannes zu sehen ist. Er gibt Faris 40 Stunden Zeit, den Mann zu retten, ansonsten will er das vollbesetzte Olympiastadion in die Luft jagen. Um seiner Forderung den nötigen Nachdruck zu verleihen, lässt der Erpresser eine Bombe in der Berliner U-Bahn explodieren.

In "40 Stunden" betritt mit Faris Iskander ein neuer Ermittler die literarische Thrillerbühne, den man auf jeden Fall im Auge behalten muss. Kathrin Lange hat in ihrem ersten Roman um die religiöse Sonderermittlungseinheit einen packenden, mitreißenden Thriller geschrieben, der den Leser vom ersten Kapitel an fesselt. Die Jagd nach dem Erpresser ist nicht nur für Faris eine Herausforderung. Auch der Leser lebt und leidet mit dem sympathischen Muslim mit, der in diesen vierzig Stunden einiges erleiden muss. Hier hat sich die Autorin scheinbar ein wenig von der Fernsehserie "24" inspirieren lassen. Das ist aber völlig okay. So gibt es eine spannende Jagd, die am Ende mit einer wirklich guten und überraschenden Auflösung aufwarten kann. Wirkliche Längen hat dieser Thriller nicht.

Negative Kritikpunkte? Nur einen. Parallel zur Haupthandlung erzählt Kathrin Lange auch die Geschichte der beiden jungen Mädchen Jenny und Pia, die den Kirchentag in Berlin besuchen. Hier fragt man sich immer wieder, wie die beiden mit dem eigentlichen Handlungsstrang in Verbindung stehen und wann sich diese beiden Stränge berühren. Leider gar nicht! Wenn man diese Passage komplett aus dem Roman entfernen würde, ginge ihm nichts verloren. So hat dieser Handlungsstrang scheinbar nur die Funktion, den Umfang des Romans zu erweitern. Und das hat dieser ansonsten lesenswerte Thriller gar nicht nötig.
Fazit
"40 Stunden" ist eine echte Empfehlung für Thrillerfans. Eine tolle Romanidee, ein ausgeklügelter Plot und eine interessante Hauptfigur sorgen für kurzweiligen Lesespaß. Ich freue mich schon auf den zweiten Fall von Faris Iskander.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Kathrin Lange:
Gotteslüge

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez8775.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Kathrin Lange, 40 Stunden (zu dieser Rezension), 40 Stunden (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 13. März 2015

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum