Anne Hertz: Die Sache mit meiner Schwester

Die Sache mit meiner Schwester

Verlag: Pendo Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-86612-363-2

Preis: 0,87 Euro bei Amazon.de [Stand: 09. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Die Schwestern Nele und Heike sind sehr unterschiedlich: Während Heike mit Ehemann und drei Kindern glücklich in einen Hamburger Vorort lebt, ist Nele Single und genießt das Großstadtleben. Beruflich sind sie fest miteinander verbunden, da sie unter dem Pseudonym Sanne Gold erfolgreich Romane schreiben. Was die Öffentlichkeit nicht weiß ist die Tatsache, das Nele und Heike vollkommen zerstritten sind und ihre Romane schon seit einigen Jahren von einem Ghostwriter schreiben lassen. Während einer Fernsehtalkshow kommt es zum Eklat. Durch die Ehefrau von Nele's Affäre wird bekannt, dass die beiden ihre Leser betrügen. Zwischen Nele und Heike kommt es zu einem Streit, der in einem furchtbaren Autounfall gipfelt. Während Nele mit leichten Blessuren davonkommt, wird Heike in ein künstliches Koma versetzt. Nele beginnt sich und das Verhältnis zu ihrer Schwester zu hinterfragen. Dabei muss sie erkennen, dass auch in Heikes Familie nicht nur eitel Sonnenschein herrscht.

Anne Herz ist das Pseudonym der beiden Schwestern Frauke Scheunemann und Wiebke Lorenz, die unter ihrem Pseudonym seit einigen Jahren ihre Leser mit humorvollen Liebesromanen begeistern. Beschäftigt man sich etwas näher mit der Vita der beiden Autorinnen wird man schnell feststellen, dass sich einige Parallelen zu ihren Protagonistinnen einstellen, mit denen sie augenzwinkernd und gekonnt spielen.

Und so ist "Die Sache mit meiner Schwester" ein wirklich lesenswerter Roman, der das Wechselspiel von Humor und Dramatik hervorragend beherrscht. Die anfängliche Zickerei zwischen den beiden Schwestern liest sich rasant und humorvoll, bis es zum Unfall kommt, der das Leben der beiden auf den Kopf stellt. Nele beginnt, sich für ihre Familie zu interessieren und bietet ihrem Schwager Oliver und den drei Kindern ihre Hilfe an. Auch hier wechseln sich wieder komische Momente (z.B. Wenn Nele die Spülmaschine mit Geschirrspülmittel füllt) und leise Töne (z.B. als Nele herausfindet, das Heikes mittlere Tochter wieder ins Bett macht) ab. Genau diese Mischung macht den Roman so lesenswert.

Im Verlauf der Handlung, in denen auch immer wieder Tagebucheinträge der beiden Schwestern aus ihrer Kindheit eingeflochten sind, kommt dann langsam ans Licht, wie sich das Verhältnis der beiden Schwestern so unterschiedlich entwickeln konnte. Seine Spannung bezieht der Roman daher auch aus der Frage, ob die beiden noch die Chance bekommen, die ungeklärten Punkte zu klären.
Fazit
Frauke Scheuermann und Wiebke Lorenz legen als Anne Hertz mit "Die Sache mit meiner Schwester" einen lesenswerten Roman über Familienbande und Liebe vor, der auch für männliche Leser geeignet ist. Der Roman überzeugt durch seinen flotten Schreibstil, jede Menge Witz, sympathischen Figuren und einem gekonnten Wechselspiel aus lustigen und leisen Tönen. Eine echte Buchempfehlung dieses Frühlings!
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Anne Hertz:
Flitterwochen
Sahnehäubchen

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez8288.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 12. Mai 2014

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum