Troy Denning: Sturmfront

Sturmfront

Verlag: Blanvalet Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Science Fiction
ISBN-13 978-3-442-26624-1

Preis: 9,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 08. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Luke Skywalker wollte den Orden der Jedi-Ritter einen und dem Universum Frieden bringen. Doch nun hat sein eigener Neffe Jacen Solo die Kontrolle über die Neue Allianz an sich gerissen. Jacen ist davon überzeugt, dass er der Einzige ist, der die Galaxis retten kann, und nichts und niemand wird ihn aufhalten. Nun muss sich Luke entscheiden: Wird er den Tyrannen unterstützen - oder wird er gemeinsam mit den Rebellen die Galaktische Allianz, die er selbst mit aufgebaut hat, zu Fall bringen?

Jacen Solo steht mit seinen Wahnsinnsphantasien weiterhin im Mittelpunkt des Universums. Sein Wahnsinn findet noch mehr Nahrung, als ein Attentat auf seine Geliebte, Tenel Ka und die gemeinsame Tochter Allana durchgeführt wird. Jacen Solo ist zwar froh, das die hapanische Königinmutter und das Kind überlebten, aber sein Verfolgungswahn wird dadurch nicht besser. Im Gegenteil er geht sogar so weit, um die eigenen Eltern auf eine Todesliste zu setzen. Er versucht die mutmasslichen Terroristen zu fangen, indem er seine Garde auf deren Spuren setzt. Das ist noch nicht alles. Langsam nähert er sich der dunklen Seite der Macht und seine Beraterin Lumiya ist dabei, ihm den Weg noch etwas zu ebnen und einfacher zu machen. Langsam aber sicher befindet sich Jacen Solo auf dem Weg zum nächsten dunklen Lord. Damit niemand Lumiya und Jacen bei ihren Zusammentreffen stört, trifft man sich in den untersten Ebenen von Coruscants. Die Massnahme bleibt dennoch nicht unbemerkt und so gelingt es Alema Rar den beiden zu folgen. Sie überlebte einen Angriff vor einigen Jahren und fordert Vergeltung. Ihr Giftanschlag gelingt nicht, stattdessen wird das Welthirn Yuuzhan Vong getötet.

Luke Skywalker macht sich so langsam auch seine Gedanken. Denn der wahnsinnige Jacen bildet immer noch Lukes Sohn Ben aus. Der Krieg mit den Rebellen von Corellian weitet sich aus und noch mehr Planeten drohen, sich ihnen anzuschliessen. Luke macht sich immer mehr Sorgen um die Allianz die er half aufzubauen und die Jacen nun zu Grunde richtet. Han und Leia treffen sich mit dem neuen corellianischen Staatschef Dur Gejjen und Admiral Wedge Antilles. Sie führen Verhandlungen die darin enden, dass Leia und Han sich nach Hapes begeben sollen. Ein Gespräch mit Tenel Ka suchen und diplomatische Beziehungen aufnehmen.
Fazit
Die Geschichte ist spannend, keine Frage. Ich vermisse aber die Verbindung zu den beiden Vorgängerbänden Intrigen von Aaron Allston und Karen Traviss Blutlinien. Statt dessen sind mit Alema Rar Verbindungen zur anderen von Troy geschriebenen, Dunkles-Nest-Trilogie, vorhanden. Aus Jacen wird nicht nur ein Antiheld, sondern gleich der Schurke. Praktisch der Nachfolger von Anakin Skywalker. Ab diesem Zeitpunkt könnte man praktisch mit Star Wars neu anfangen.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Troy Denning:
Die Ritter des Purpurdrachen von Troy Denning, Ed Greenwood

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez7757.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Troy Denning, Sturmfront (zu dieser Rezension), Sturmfront (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von erik schreiber [Profil]
veröffentlicht am 28. Juni 2013

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum