Herausgeber Michael Schmidt: Zwielicht 2

Zwielicht 2

Verlag: Eloy Edictions [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
ISBN-13 978-3-938411-23-0

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Christian Weis Mia
Mia kann sich in ihrem neuen zuhause nicht einleben. Ständig fühlt sie sich beobachtet und unwohl in dem abgelegenen Landhaus. Sie erklärt ihrem Mann Marc, mit dem sie kürzlich hierher zog, ein stetiges seltsames Flüstern zu hören. Da ihr Mann arbeitsbedingt nur selten zuhause ist, fühlt sie sich besonders schutzlos, dem gegenüber was dort im Keller auf sie zu lauern scheint.

Sabine Ludwigs Kaltblütig
David und sein behinderter Bruder Michael machen gemeinsam in einer Jagdhütte Urlaub. In einem unbeobachteten Moment verlässt Michael die Hütte. Und weil beide ihrer Mutter versprochen hatten aufeinander aufzupassen geht David los, Michael zu suchen. Sein Weg führt ihn mitten in einen tobenden Schneesturm. Und dann erfolgt eine unglaubliche Begegnung mitten im Sturm.

Peter Nathschläger Exit Criteria
Walter erwacht in einem fremden Zimmer. Panik ergreift ihn, denn er weiss nicht, wie er hierher kam. Orientierungslos schaut er sich um und seine letzten bewussten Erinnerungen deutet er eher als wilde Träume. Er kann er mit der ungewohnten Situation nichts anfangen. Die Lage ändert sich für ihn schlagartig, als eine Frau den Raum betritt. Sie ist jedoch gar nicht daran interessiert, ihm zu helfen. Sie ist es, die ihn in diese lage brachte. Nun hat sie die Möglichkeit, sich auf fantasievolle Art und Weise für seine Demütigungen aus der Vergangenheit zu rächen.

Martin Clauß Das Idyll
Vorsichtig nähert sich eine Gestalt Toms Hütte. Das Wiedersehen mit seiner Tochter birgt einige Überraschungen. Tom gefällt der Besuch, doch irgendetwas stimmt nicht. Und schliesslich bringt es die Wahrheit ans Licht.

Antje Ippensen - Eisig
Svetlana und Sascha, zwei Teenager auf dem Straßenstrich, verkaufen sich und ihre Körper. Sie geben sich gegenseitig Halt in der Welt, die nur gegen sie eingestellt zu sein scheint. Die Erniedrigungen die sie erfahren, erfolgen nicht nur durch die Kunden, auch der Zuhälter mischt mächtig mit. Aber Sascha weiss sich zu helfen.

Jakob Schmidt Im Himmel
Insektenhorror der besonderen Art erfolgt durch überall auftauchende Insekten. Die Tiere, so gross wie Vögel verunsichern alle anderen Lebewesen. Gleichzeitig verschwinden Menschen.





N.T. Neumann Die Nacht der Kraniche:
Sybille ist unterwegs. Der Nebel macht die Sicht schlecht und die unheimlichen Schreie verunsichern sie. Abgelenkt und auch ein wenig verängstigt überfährt sie einen auf der Strasse befindlichen Kranich. Der Tod des Vogels sorgt jedoch dafür, dass Sybilles Angst nicht weniger wird, als seltsames um sie herum Gestalt annimmt.

Walter Diociaiuti Magic Potion
Drogen, Alkohol, Exzesse, Hansi der Musiker blickt zurück auf sein Leben, eine bewegte Vergangenheit, die ihm nun ein wenig zu schaffen macht. Der ehemalige Gitarrist der Augsburger Rockformation Orange Skies war mal ein Senkrechtstarter. Wie das so ist, ist der Weg nach unten oft genauso schnell.

Markus Niebios Pechmarie:
Eine Farbige, die wegen ihrer Hautfarbe gehänselt wurde und den Namen Pechmarie angedichtet bekam ist ihres Mobbings wegen ziemlich frustriert. Dennoch gibt es jemanden, der ein deutliches Interesse an ihr zeigt. Der Sohn des Pfarrers. Pechmarie arbeitet inzwischen in einem Alten- und Pflegeheim. Als der Pfarrer in das Heim gebracht wird erkennen zwei ihre Möglichkeiten. Der sohn, der gern ans Erbe will und Pechmarie, die ihre Rache möchte.

Michael Schmidt Der Tod ist dir sicher
Wieder und wieder wiederholt sich ein bestimmter Tag. Es stellt sich für den tragischen Helden der Erzählung die Frage warum? Auch warum die üppige Blondine von seinem Autraggeber erschossen wurde. Und dann geht wieder alles von vorn los.

Torsten Scheib Motten:
Insekten sind doch etwas schönes. Sie können in unterschiedlichster Art und Weise gewollt und ungewollt, Schrecken hervorrufen. Zuerst sind es nur ein paar wenige Motten, die recht schnell recht viel werden. Ein Haus voller Insekten stellt man sich nicht sonderlich angenehm vor, Man sollte sich mehr Sorgen machen, wenn man erkennt, in einem Kokon zu wohnen.

Lothar Nietsch Unsterblich
Die Forschung fördert ein Mittel gegen das Altern und nach zahlreichen Versuchen gelang es Professor Rainer Güttinger, dieses Mittel selbst herzustellen und nicht nur in kleiner Dosis. Das Mittel ermöglicht es ihm, Lebenskraft anderer Menschen zu absorbieren. Der Erfolg ist, dass er sein Leben verlängern kann.

Marcus Richter Feuerhaut:
Gaspar, ist von Brandnarben übersät. Als Kind in seinem Bett mit Benzin übergossen und angezündet wurde durch das Feuer schlimm entstellt. Er ist auf seinen entstellten Körper wütend und auf die ganze Welt, die so "normal" weiterleben kann, während er leidet. Das ändert sich erst, als er die Polizistin Suse kennenlernt. Etwa zur gleichen Zeit lernt er einen Leidensgenossen kennen. Er erklärt Gaspar, wie er ohne Angst sein Leben führen kann.
Fazit
Das Titelbild ist nicht gerade Horror. Eher ein wenig unscheinbar täuscht es über den gruseligen Inhalt hinweg. ZWIELICHT II ist eine vielseitige Kurzgeschichtensammlung. Dabei sind die unterschiedlichen Arten des Horrors gut vertreten. Da sind die Geschichten, denen das Horrorelement dem Leser nahezu üppig gegenübertritt, nur um in der nächsten Erzählung sich dezent im Hintergrund zu halten. Und manchmal ist es eher der Horror, den der Leser in die Geschichte hineindenkt, weniger der Horror, den der/die Autor/in in die Geschichte hineinliest.
Von der Qualität der Kurzgeschichten war ich nicht überrascht. Einige der Namen sind schon lange bekannt, andere sind neu für mich. Ergänzt werden die Geschichten von Lothar Bauer, der gelungene schwarz-weiss Grafiken beisteuert.
Abgerundet wird die unterhaltsame Kurzgeschichtensammlung mit einer kleinen Auswahl genrespezifischer Artikel:

Daniel Neugebauer Twighlight Zone
Markus Mäurer House of Leaves
Torsten Scheib Repairman Jack
Michael Schmidt Vincent Preis 2008 und 2009
Michael Schmidt Horror 2008 und Horror 2009

Der Magazinteil mit Daniel Neugebauers Artikel über Rod Serlings TWILIGHT ZONE ist interessant zu lesen. Da denkt man darüber nach, noch mal alte Comics rauszusuchen und darin zu schmökern. Markus Mäurer schreibt über Mark Z. Danielewskis ungewöhnlichen Roman HOUSE OF LEAVES, welches unter dem deutschen Titel DAS HAUS erschien. Torsten Scheib präsentiert dem Leser einen einen Übeblick über die Romane von F. Paul Wilson. Im Mittelpunkt steht die Hauptfigur des Antihelden REPAIRMAN JACK. Herausgeber Michael Schmidt gibt einen Überblick über die Nominierungen und Gewinner des VINCENT PREIS für die Jahre 2008 und 2009.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Herausgeber Michael Schmidt:
Zwielicht 1

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez7670.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Herausgeber Michael Schmidt, Zwielicht 2 (zu dieser Rezension), Zwielicht 2 (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von erik schreiber [Profil]
veröffentlicht am 12. Juni 2013

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum