Iris Radisch: Mein Jahrhundertbuch

Mein Jahrhundertbuch

Verlag: Suhrkamp Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Sachbuch
ISBN-13 978-3-518-45554-8

Preis: 53,51 Euro bei Amazon.de [Stand: 27. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Bei über 300.000 Neuerscheinungen pro Jahr stellt sich immer mehr die Frage: Was von dieser quantitativen Unmenge an Literatur "bleibt" bestehen? Nicht umsonst gibt es derzeit auf dem Buchmarkt zahlreiche sogenannte "Kanons", die - sowohl in der Erwachsenenliteratur, als auch im Kinder- und Jugendbuch zeigen sollen, welche Literatur in dem Dschungel an Neuerscheinungen bleibenden qualitativen Wert besitzt.
Nun ist die Erstellung solcher "Kanons" immer Geschmacksache - der eigenen Literaturkenntnise, der Vorlieben und Abneigungen - ein solcher Kanon ist sicherlich subjektiv - zumal niemand alles lesen kann - alleine in Deutschland gibt es jährlich rund 80 000 Neuerscheinungen.
Unter den zahlreichen "Kanons" hat mir - seit derErstauflage im Verlag Hermann Böhlaus Nachfolger in Weimar 2000 - immer wieder der literarische "Kanon" der "Zeit" besonderen Eindruck gemacht. 51 namhafte Autoren stellen ihr persönliches Buch des 20. Jahrhunderts vor -. Sie begründen, warum sie es so beeindruckt hat. Und da sind beileibe nicht nur "Klassiker" enthalten wie etwa Musil, Camus, Thomas Mann. Nein, es finden sich etwa Ezra Pound, Ernst Herbeck, Albert Thelen, Georg K. Glaser, Antonio Gramsci, Juan Rudolfo und andere eher unbekannte Schriftsteller. Zahlreiche Neu- und Wiederentdeckungen interessanter Autoren durch lesenswerte Schriftsteller - dies ist ein Wagnis, aber es ist gelungen.
Mir hat dieses kleine Bändchen unheimlich viel gegeben - so wird vieles neu entdeckt, manches Wertvolle auch neugelesen - wiedergelesen. Die Interpretationen spiegeln interessante Aspekte wieder. Natürlich fand ich auch mein Jahrhundertbuch wieder - den "großen Meaulnes" von Alain Fournier und "Meister und Margarita" des großen russischen Phantasten und Gesellschaftskritikers Michail Bulgakow.
Alle Rezensionen sind auch nicht zu lang, sie beschränken sich auf maximal 3 Seiten. Sofern ein Buch noch lieferbar ist, wird dies angegeben.
Fazit
Insofern sicherlich eine literarische Fundgrube, gerade jetzt zur Weihnachtszeit.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez765.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Iris Radisch, Mein Jahrhundertbuch (zu dieser Rezension), Mein Jahrhundertbuch (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Bernhard Nowak [Profil]
veröffentlicht am 13. Dezember 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum