Guido Knopp: Hitlers Kinder

Hitlers Kinder

Verlag: C. Bertelsmann [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Sachbuch
ISBN-13 978-3-570-00284-1

Preis: 0,64 Euro bei Amazon.de [Stand: 24. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Die erste umfassende Geschichte der Jugend, die bereits mit 10 Jahren ins Jungvolk und mit 14 in der Hitlerjugend (HJ) ihre erste paramilitärische Ausbildung erhielt. Düster auch die Drohung von Hitler, ausgesprochen im Jahr 1938: "Und sie werden nicht mehr frei für ihr ganzes Leben". Die jungen Männer aus dieser Generation wurden im Krieg verheizt, die jungen Frauen mussten im Frontlazarett oder in Waffenfabriken ihren Dienst fürs "Vaterland" leisten. Guido Knopp und seine Mitarbeiter veröffentlichten Materialien aus Privatarchiven, sprachen mit hunderten von Zeitzeugen, die schilderten, wie das NS-System sie für sich einnahm.
Fazit
Beeindruckend wird die Zeit aus Sicht der Jugend im Dritten Reich dargestellt. Guido Knopp ist es gelungen, die Betroffenen sachlich und auch emotional zu Wort kommen zu lassen. Wie so oft bei Guido Knopp, eine Warnung der Geschichte an die nachfolgenden Generationen!
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Guido Knopp:
Bis dass der Tod uns scheidet
Die Gefangenen
Die Machtergreifung
Die SS - Eine Warnung der Geschichte
Die SS - Eine Warnung der Geschichte
Kanzler: Die Mächtigen der Republik
Stauffenberg. Die wahre Geschichte
Vatikan: Die Macht der Päpste

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez751.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Guido Knopp, Hitlers Kinder (zu dieser Rezension), Hitlers Kinder (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 04. Dezember 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum