diverse Autoren: Zügig ins Jenseits

Zügig ins Jenseits

Verlag: grafit [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-89425-415-5

Preis: 9,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 08. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
16 spannende, traurige, amüsante, mörderische oder einfach nur zum Nachdenken anregende Geschichten finden sich in der Sammlung von Kurzkrimis rund um das Thema Bahnfahrer. Ella Theis begleitet beispielsweise ein junges Mädchen und einen Bombenleger, die im selben Zug sitzen, von Bordesholm nach Hamburg. Geht die Bombe hoch, müssen Menschen sterben oder endet die Geschichte doch ganz anders? Ein ehemaliger Kriminalbeamter der Kölner Polizei steht im Mittelpunkt der Geschichte von Edgar Franzmann. Sheriff Driessen übt gewissermaßen Selbstjustiz und zerstört mit Hilfe eines Brecheisens die Zugangsschranke der kostenpflichtigen Toilettenanlage. Kaum dort eingedrungen, findet er eine Frauenleiche und macht sich mit seinen noch aktiven Kollegen auf die Tätersuche im Kölner Hauptbahnhof. Ein Drogensüchtiger findet bei Romy Fölck im ICE von Leipzig nach Berlin einen Koffer mit Geld und verschwindet damit. Aber nicht bevor er im Drogenrausch versucht hat, den Zug nach Jamaika zu entführen. Ob es ihn mit dem später gekaperten Bus gelingt, in die Karibik zu düsen?
Fazit
Kurze Krimis sind immer dann gut, wenn wenig Zeit zum Lesen vorhanden ist. Wenn mal schnell die kurze Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln überbrückt werden soll oder für ein dickes Buch zu wenig Lust vorhanden ist. Nichts destotrotz ist Bahnfahren bei weitem nicht so mörderisch, wie die Geschichten es beschreiben.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez7508.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: diverse Autoren, Zügig ins Jenseits (zu dieser Rezension), Zügig ins Jenseits (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 04. April 2013

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum