Lilian Thoma: Wer hat Angst vorm zweiten Mann?

Wer hat Angst vorm zweiten Mann?

Verlag: Diana Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-453-28536-1

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Mit sechsunddreißig steht Phyllis am Scheideweg. Nach der Trennung von ihrem Mann zieht sie mit ihren drei Kindern von Zehlendorf nach Prenzlauer Berg und ordnet ihr Leben neu. Auch gegen eine neue Liebe hätte sie nichts einzuwenden, ist doch in Berlin jeder Dritte ein Single. Allerdings gestaltet sich die Suche nach dem zweiten Partner fürs Leben schwerer als gedacht. Phyllis Tagesablauf ist streng durchgeplant. Hinzu kommt, das der Neue nicht nur Phyllis gefallen, sondern sich auch mit ihren Kindern verstehen muss. Und so testet sie nach und nach in Frage kommende Kandidaten: Sven, eine ehemalige Liebe, Jesco, der sich nur schwer mit Phyllis Lebensumständen anfreunden kann und Dexter, der wie Phyllis in Scheidung lebt.

Die Diplom-Medienberaterin Lilian Thoma legt mit "Wer hat Angst vorm zweiten Mann?" ihren Debütroman vor. Die Autorin weiß wovon sie schreibt, ist sie doch selbst alleinerziehende Mutter von drei Kindern. Und so gelingt ihr ein ironisches Porträt einer ganzen Generation. Von Beginn an kann sich der Leser mit Phyllis identifizieren. Schonungslos muss diese erkennen, das die Partnersuche mit zunehmendem Alter keinesfalls leichter wird. Ein Blick in die Ehen ihrer Freundinnen zeigt dann auch, das sie mit ihrem Problem nicht allein steht.

Mühelos schafft es Lilian Thoma ein humorvolles Bild der gegenwärtigen Berliner Gesellschaft zu zeichnen, das sich von den noblen Zehlendorfer Vorzeigefamilien bis hin zu den Szene-Bewohnern vom Prenzlauer Berg zieht. Dabei ist der Tonfall der Geschichte weder belehrend noch überspitzt, sondern schlicht und ergreifend aus dem Leben gegriffen. Gekonnt hält die Autorin der Männerwelt, aber auch den ultramodernen Elternpaaren, einen Spiegel vor, der der Generation Patchwork alle Schwächen, aber auch vorhandene Stärken aufzeigt. Immer wieder kann man über alltägliche Situationen lachen, welche die Autorin liebevoll darstellt. Sehr erfreulich ist auch die Tatsache, das der Roman seinen humvorvollen Grundton über die gesamte Länge halten kann. Viele Roman dieses Genre scheitern oft daran, das der Anfang mehr verspricht, als das Ende halten kann. Diese Gefahr besteht hier nicht. Der Roman überzeugt von der ersten bis zur letzten Seite. Für die Autorin zahlte sich bei der Arbeit sicher auch die Erfahrung aus, die sie in der Film- und Fernsehbranche sammeln konnte.
Fazit
"Wer hat Angst vor zweiten Mann?" ist eine humorvolle Geschichte über die Probleme und Sorgen der Generation Patchwork. Nebenbei übt Lilian Thoma noch ein wenig Gesellschaftskritik. Dies alles gelingt ihr ohne erhobenen Zeigefinger und ohne verkitschte Moral. Insgesamt ein lesenswertes, humorvolles, stellenweise richtig lustiges Buch, das nicht nur Frauen einige vergnügte Lesestunden bereiten wird.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez7308.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 19. Februar 2013

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum