Kelley Armstrong: Biss der Wölfin

Biss der Wölfin

Verlag: Droemer Knaur [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
ISBN-13 978-3-426-50883-1

Preis: 9,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 03. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Elena Michael glaubt, ihr Leben als Werwölfin endlich in den Griff bekommen zu haben. Aber sie hatte es in ihrem Leben nie leicht gehabt und so kommt eine rätselhafte Mordserie im eisigen Norden der USA, Alaska, gar nicht recht. Die ehemalige Journalistin ist mit Clay, dem gefährlichsten Werwolf des Rudels verheiratet und glückliche Mutter von Zwillingen. Dabei ist Jeremy, der inzwischen mit Jamie zusammen ist, dabei, sie zur Alpha-Wölfin des Rudels zu ernennen. Mit ihrem Mann ist sie nun auf dem Weg nach Alaska, um einen Werwolf zu jagen, der keinem Rudel angehört. Doch bevor sie auf die Jagd gehen, finden sie nicht nur die Spuren eines Rudels, sondern auch den toten Werwolf Dennis. In Anchorage trifft das Paar sie auf einen alten Bekannten von Clay. Bald wird klar, dass die Werwölfe, die in Alaska ihr Unwesen treiben und eine Spur ermordeter Frauen hinter sich zurücklässt, aus den ehemaligen Staaten der GUS stammen. Die Jagd erweist sich als schwierig, als sich Gestaltwandler einmischen.
Fazit
Kelley Armstrongs Heldin Elena wurde nach dem Tod ihrer Eltern in eine Pflegfefamilie gesteckt. Und dann zur nächsten und zur nächsten etc. biss sich das bildhübsche Mädchen zu sehr als Augenweide für Männer entwickelt. Und dann kam der Biss und die Verwandlung zur Werwölfin. Seither erlebt die Heldin ein Abenteuer nach dem Anderen. Nach der leider etwas weniger beachteten Tanya Huff ist Kelley Armstrong diejenige, die paranormale Wesen bekannt machte. Sie erschafft in ihren intelligent geschriebenen Romanen Darstellerinnen, die ihr Leben in die eigene Hand nehemn, zwar stark sind und alles meistern können, aber auch zugelcih mit Problemen behaftet sind, die diese Stärke auch dringend benötigen.
Manchmal denke ich als Leser, Kelley beschreibt auch ein wenig ihre eigene Familie, wenn sie von Elena berichtet. Denn Kelley ist verheiratet und hat zwei Kinder.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Kelley Armstrong:
Höllenglanz
Nacht der Dämonin
Nacht der Geister
Pakt der Hexen

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez7272.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Kelley Armstrong, Biss der Wölfin (zu dieser Rezension), Biss der Wölfin (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von erik schreiber [Profil]
veröffentlicht am 13. Februar 2013

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum