Judith Kerr: Ein Tiger kommt zum Tee

Ein Tiger kommt zum Tee

Verlag: Knesebeck Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Kinderbuch
ISBN-13 978-3-86873-452-2

Preis: 12,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 04. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Die Katzenliebhaberin Judith Kerr, die 1974 den Deutschen Jugendliteraturpreis für "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" bekam, schrieb und illustrierte bereits 1965 nach einem Zoobesuch mit ihrer Tochter das Bilderbuch "Ein Tiger kommt zum Tee". Sophie und ihre Mutter bitten überraschend gastfreundlich einen Fremden zum Tee herein - immerhin ist er ein großer, gefährlicher Tiger. Ihr Gast frisst und säuft unmäßig, doch lässt er Sophie mit sich kuscheln, als wäre er aus Plüsch. Nicht einmal der Vater ist abends böse, obwohl die Mutter ihm nun weder Essen noch Trinken mehr auftischen kann. Auch großen Katzen muss man ihre Unarten scheinbar immer verzeihen. Kerrs Illustrationen merkt man den "Klassiker" deutlich an, denn sie wirken inzwischen doch recht altbacken. Sie sind wie Zeitzeugen, betrachtet man die Kleidung der dargestellten Personen, die Wohnungseinrichtung, die Straßenszene.
Fazit
Zwischen 1979 und 1990 erschienen zehn Auflagen dieses Bilderbuchs, alle übersetzt von Gerlinde Wiencirz. Hier liegt nun eine Neuübersetzung von Gundula Müller-Wallraf vor, die trotz aller Betulichkeit des Originals durchaus amüsant ist.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez7090.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Judith Kerr, Ein Tiger kommt zum Tee (zu dieser Rezension), Ein Tiger kommt zum Tee (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Maren Partzsch [Profil]
veröffentlicht am 07. Dezember 2012

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum