Matthew Reilly: Die Offensive

Die Offensive

Verlag: Econ Ullstein List Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-550-08397-6

Preis: 0,33 Euro bei Amazon.de [Stand: 29. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Die internationale Presse feiert den jungen Australier Matthew Reilly als neuen Superstar unter den Thrillerautoren. Und nicht wenige sind der Meinung, dass die derzeit spektakulärsten Actionszenen in den Büchern des Australiers ablaufen. Zu Recht. Denn Reillys neuester Roman "Die Offensive" hat wirklich alles, um das Genre neu zu definieren. Der Actionthriller ist so temporeich, dass selbst Romane von James Patterson wie eine gemütliche Kutschfahrt wirken.
In einem Labor auf dem geheimen Militärstützpunkt Area 7 wird an einem Impfstoff gegen ein neuartiges Virus geforscht. Als der US-Präsident den Stützpunkt besucht, bringen eine Handvoll Söldner Area 7 in ihre Gewalt. Der Anführer, ein General der Air Force, hat einen perfiden Plan: Er will den Präsidenten töten und mit Hilfe des Virus eine neue Weltordnung herstellen. Doch im Team des Präsidenten ist auch der tapfere Captain Shane Schofield, der mit allen Mitteln versucht, die Katastrophe zu verhindern. Wer Reillys Roman "Ice Station" gelesen hat, dem wird der Name Shane Schofield sicher ein Begriff sein. In der Tat ist "Die Offensive" die Fortsetzung von Reillys Bestseller "Ice Station". Der Roman kann aber auch von allen gelesen werden, die den ersten Teil nicht kennen, da die Handlung absolut für sich steht und Reilly die Hintergründe der Figuren geschickt in die Handlung einbaut. Dafür bekommt der Leser eine Achterbahnfahrt geboten, die an Hochspannung wirklich nicht zu überbieten ist. Reilly gönnt den Lesern auf den gesamten 547 Seiten nicht eine Verschnaufpause. Ich habe bisher noch keinen Roman gelesen, der es auf dieser Stärke schafft, Action Non-Stop zu bieten. Dieses Ziel hat Matthew Reilly mit diesem Roman erreicht. Die Actionszenen sind so spektakulär geschrieben, dass es den Hollywood produzenten Angst und Bange werden muss. Dazu schafft es Reilly noch, der Handlung immer wieder überraschende Wendungen zu geben, die der Handlung noch mehr Spannung verleihen.
Fazit
"Die Offensive" ist ein Pageturner erster Güte. Schwer vorstellbar wie Reilly sein Ziel, in seinem nächsten Roman noch mehr Tempo zu machen verwirklichen will. Wer sich im Kino an Filmen wie "Stirb langsam" oder "Matrix" begeistern kann, wird dieses Buch sicher in ein oder zwei Nächten durchlesen und danach in die nächste Buchhandlung stürmen, um einen weiteren Roman von Matthew Reilly zu kaufen.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Matthew Reilly:
Arctic Fire
Das Tartarus-Orakel
Der fünfte Krieger
Der Tempel
Die Macht der sechs Steine
Hell Island
Ice Station
Operation Elite
Showdown

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez690.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Matthew Reilly, Die Offensive (zu dieser Rezension), Die Offensive (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 29. Oktober 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum