Alex Thomas: Engelspakt

Engelspakt

Verlag: Blanvalet Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-442-37989-7

Preis: 9,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 08. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Hinter dem Pseudonym Alex Thomas steckt ein Autorenehepaar, das auch als Mitbegründer des
Autorenforums und Mitherausgeber des Newsletter The Tempest bekannt ist. Die beiden sind mir zum Beispiel als Gründer des Autorenforums bekannt und als Herausgeber des Newsletters The Tempest bekannt. Unter anderem führen sie dort immer wieder sehr interessante Interviews. Mit dem Roman Engelspakt legen sie ihren zweiten Vatikanthriller nach Lux Domini vor, in dem die medial begabte Nonne Catherine Bell auftritt.
Auf den Chef der katholischen Glaubenskongregation auch bekannt unter dem Begriff Inquisition, wird ein Anschlag verübt. Gleichzeitig wird ein bekannter Engelswissenschaftler ermordet. Catherine Bell wird in die unschönen Ereignisse verwickelt und nimmt ihrerseits Ermittlungen auf und recherchiert über die Wahrheit und Irrtümer. Es stellt sich schnell heraus, Catherine arbeitet unter Zeitdruck, da sich weitere Attentate ankündigen. Irgendetwas läuft im Hintergrund des Vatikans ab, dass dafür sorgt, dass in die dort lebenden Menschen rund um Papst Leo und Kardinal Ciban unruhig werden. Ciban hatte vor seinem Anschlag mit dem Cambridgeprofessor Alan Scrimgeour Kontakt, der wenig später als arg verstümmelter Leichnam in Erscheinung tritt. Ihre Nachforschungen führen bald zu einem geheimnisvollen, uralten Orden. Das Objekt der Begierde, bei dem es sich bei dieser Ermittlung handelt, ist eine Bibel aus der Sicht der Engel. Dieses Buch über und Von Engeln, die eine ganz andere Natur haben als jene, die den Menschen glauben gemacht werden, offenbart Geheimnisse, für die Menschen ihre dunkle Seite der Seele einsetzen und bereit sind zu morden.
Fazit
Der Roman aus dem Ankh-Universum überzeugt durch die guten Nachforschungen im Bezug auf Vatikan und Ordensgruppen. Als Leser fühlt man sich schnell als Beteiligter der spannenden Ereignisse um die Triadenbibel, der Schöpfungsgeschichte aus der Sicht der Engel. Engelspakt ist die fesselnde Fortsetzung von Lux Domini, geschrieben von einem deutschen Ehepaar. Beide schreiben zusammen so gut, dass man nicht merkt, wer, welchen Teil geschrieben hat. Klug und raffiniert eingefädelt, lässt sich das Buch mit seinem aufregenden Thema erst aus der Hand legen, wenn das Buch beendet ist.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez6868.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Alex Thomas, Engelspakt (zu dieser Rezension), Engelspakt (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von erik schreiber [Profil]
veröffentlicht am 02. September 2012

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum