Lucie Flebbe: Hämatom

Hämatom

Verlag: grafit [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-89425-367-7

Preis: 11,00 Euro bei Amazon.de [Stand: 11. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Lila Ziegler, selbsternannte und durchaus erfolgreiche Privatdetektivin hat Herzschmerz. Brutalen Herzschmerz, denn ihr fast doppelt so alter Lover, ebenfalls Privatdetektiv, aber schon ein paar Jahre länger, betrügt sie. Meint die Anfang 20 Jahre junge Lila zumindest. Ihren Kummer ertränkt sie in Alkohol und gibt sich Drogenexzessen und irgendwelchen Männern hin. Doch sie wacht rechtzeitig auf und begibt sich in ein Krankenhaus, um sich zu entgiften. Dort wird sie Zeugin, wie eine junge Putzfrau an einem Herzinfarkt stirbt. Aber war dies wirklich ein natürlicher Tod? In Lila entsteht eine fixe Idee und dreist bewirbt sie sich um die frei gewordene Stelle und wird tatsächlich eingestellt. Aber nicht nur als Putzfrau, sondern gleich als leitende Angestellte der gesamten Putzkolonne. Wer war nun die Verblichene? Eine liebevolle Mutter oder doch das Luder, das sich angeblich hochgeschlafen hat? Lila stößt auf widersprüchliche Aussagen und viele Intrigen. Als ihr Ex-Lover Ben Danner in der Klinik auftaucht und ebenfalls ermittelt kommen die beiden sich wieder näher und entdecken ein handfestes Motiv für einen Mord.
Fazit
Frech und rotzig. Der zweite Krimi um Lila Ziegler von Lucie Flebbes liest sich schnell und ist sprachlich witzig und oftmals respektlos. Gut so. Solche Krimis machen Freude und bringen die Leser zum Schmunzeln.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Lucie Flebbe:
77 Tage
Das fünfte Foto

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez6661.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Lucie Flebbe, Hämatom (zu dieser Rezension), Hämatom (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 15. Mai 2012

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum