Ole Könnecke, Rafik Schami: Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm

Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm

Verlag: Carl Hanser Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Kinderbuch
ISBN-13 978-3-446-20331-1

Preis: 14,90 Euro bei Amazon.de [Stand: 11. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Ein Mädchen erzählt in "Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm" von ihrem mutigen, starken und letztendlich vorbildlichen Vater. Nur ein Problem hat er noch nicht überwunden: Die Angst vor andersfarbigen Menschen: "Immer wenn uns ein Schwarzer auf der Straße begegnete, wurde die Hand meines Papas hart und drückte zu wie ein Nussknacker." Diese eindeutig ausländischen Mitbürger sind ihm nicht geheuer, weil sie anders sind als er.
Als sie eines Tages zum Geburtstag ihrer Freundin eingeladen wird, beschließt sie, ihren Vater als "Geburtstagsgeschenk" für die Freundin zaubern zu lassen. Der ist auch direkt vollends begeistert und willigt ein. Das Wichtigste verschweigt sie ihm aber: Das Geburtstagskind kommt aus Tansania. So putzt er sich für den großen Tag herrlich heraus und ist zuerst sehr verwirrt über die dunkelhäutigen Gastgeber. Nachdem er aber ihre große Gastfreundschaft erfuhr, fielen alle Vorurteile von ihm ab und das Buch endet mit den Worten: "Ich aber wusste, dass mein Papa nie mehr Angst vor Fremden haben würde".
Fazit
"Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm" ist ein sehr schön gestaltetes Kinderbuch zur Überwindung von Vorurteilen gegen und zum Aufbau von Toleranz für Fremde. Ole Könnecke, mir als genialer Zeichner von "Du schon wieder" bekannt, hat den Text von Rafik Schami wunderbar illustriert. Sehr empfehlenswert!
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Ole Könnecke, Rafik Schami:
Anton und die Mädchen von Ole Könnecke
Du schon wieder von Zoran Drvenkar, Ole Könnecke

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez662.htm

Vorgeschlagen von Nico Haase [Profil]
veröffentlicht am 16. Oktober 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum