Jo Nesbø: Schneemann

Schneemann

Verlag: Econ Ullstein List Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-548-28123-0

Preis: 9,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 03. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Harry Holes 7. Fall. Immer wenn ich mir denke, Nesbø könne sich gar nicht mehr steigern, weil der letzte Roman ja bereits ein Hammer war, werde ich eines Besseren belehrt. Er kann, und er kann es gut! Hole ist immer noch der alte, hat aber seinen Alkoholkonsum etwas besser im Griff und wir werden nicht mehr durch seine vielen Abstürze aus der Bahn geworfen. Jetzt kämpft er mit dem Verlust von Rakel und Oleg und dass die beiden einen anderen haben, einen besseren und verlässlicheren als Harry. In "Schneemann" wird Hole und sein Team, dass durch die neue Kollegin Kathrin ergänzt wird, mit besonders merkwürdigen Vermisstenfällen konfrontiert. Es sind ausschließlich Mütter und Mitte Dreißig. Die Tatorte geben nicht viele Spuren her, bis auf einen Schneemann, der nach den Vermisstenanzeigen vor den Häusern der Familien gefunden wird.

In seinem 7. Fall kommt Harry verhältnismäßig oft auf den Holzweg, denn die Suche nach einem Mörder, von dessen Opfern entweder nur Teile oder gar nichts gefunden wird, gestaltet sich schwieriger als angenommen. Es gibt ein paar Verdächtige, aber Harry ist nicht lange davon überzeugt, wirklich vor dem Schneemann zu stehen.

Der Schneemann mordet schon seit langen, bereits in den 90er Jahren wurden 2 Frauen getötet, von denen eine vorher vermisst gemeldet wurde und die andere war ihre Freundin, aber dies geschah in Bergen und der Fall wurde zu den Akten gelegt, weil man glaubte, der damals damit beauftragte Kommissar wäre der Mörder gewesen und hätte sich dann abgesetzt, denn man hörte und sah nie wieder was von ihm.
Harry braucht eine Zeit bis er die Zusammenhänge begreift, aber für die Hole-typische Art ermittelt er erfolgreich und lässt sich durch ein paar Niederlagen natürlich nicht unterkriegen, sogar in eine Talkshow geht er um seinen Verdacht zu erhärten.
Fazit
Nesbø kann einfach gut erzählen und mit jedem weiteren Roman steigert er sich noch mehr. So vielschichtige und durchwegs durchdachte Romane aus diesem Genre habe ich selten gelesen. Auf dass Hole nie aufhört zu ermitteln, auch wenn er das am Ende eines jeden Falles, wo er entweder um einige Erfahrungen reicher oder um einige Körperteile leichter ist, versichert.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Jo Nesbø:
Das fünfte Zeichen
Der Erlöser
Der Fledermausmann
Die Fährte
Die Larve
Kakerlaken
Koma
Leopard
Rotkehlchen

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez6004.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Jo Nesbø, Schneemann (zu dieser Rezension), Schneemann (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Diyani Dewasurendra [Profil]
veröffentlicht am 14. September 2011

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum