Marcel René Klapschus: Der Rote Ozean

Der Rote Ozean

Verlag: Periplaneta [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Science Fiction
ISBN-13 978-3-940767-63-9

Preis: 9,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 05. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Ein Glaubenskrieg erschüttert die Welt. Nach der Erscheinung eines riesenhaften Wesens in Jerusalem regnet es Blut vom Himmel und riesige Flutwellen begraben ganze Kontinente unter sich. In diesem Chaos begegnen sich Brian und Khayra auf einer Hochzeit im Libanon, als eine atomare Explosion Beirut verwüstet. Wie durch ein Wunder überleben Brian und Khayra. Ihre Herkunft macht sie zu feinden. Während sich Brian den Freiheitskämpfern im ehemaligen Amerika anschließt, bleibt Khayra ihrer Heimat treu. Immer wieder kreuzen sich die Wege der beiden. Sie bekämpfen sich in einer Zeit, in der nach und nach auch das verbleibende Land in den Fluten des Roten Ozeans versinkt.

Dem in Berlin geborenen und in Schleswig Holstein lebenden Marcel René Klapschus ist mit "Der Rote Ozean" eine lesenswerte Mischung verschiedener Genres gelungen. Sein Roman mixt Thrillerelemente mit Fantsay, ist Dystopie und Liebesgeschichte. Dabei zeichnet er ein überaus düsteres Bild unserer Zukunft. Millionen Menschen kommen in den Fluten des Roten Ozeans ums Leben, wobei der Roman gerade durch die aktuellen Weltereignisse eine besonders beklemmende Note bekommt.

Der Plot ist wirklich gut durchdacht und hat genügend Spannung, um dem Leser durchweg an das Buch zu fesseln. Mit Brian und Khayra hat der Autor zwei durchaus glaubhafte Charaktere geschaffen, die von einer Minute zur anderen mit einer radikalen Veränderung ihrer Lebensumstände klarkommen müssen. Kurze Kapitel sorgen dafür, dass der Lesefluss permanent erhalten bleibt.
Fazit
Insgesamt ist "Der Rote Ozean" ein lesenswerter Endzeithtriller. Mit jeder Seite hofft man, dass unsere Welt sich nicht in das Szenario entwickelt, das Marcel René Klapschus hier eindrucksvoll aufgebaut hat.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez5383.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 11. April 2011

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum