Ulrich Noller, Gök Senin: Celik & Pelzer

Celik & Pelzer

Verlag: Eichborn Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-8218-6134-0

Preis: 16,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 09. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Seit dreißig Jahren ist Murad Çelik, Ex-Kommissar der Istanbuler Polizei, nicht in Deutschland gewesen. Überraschenderweise erhält einen Anruf aus dem Land, in dem er seine Kindheit und frühe Jugend verbracht hat. Ein gewisser Klaus-Peter Darius möchte mit seiner Mutter sprechen - diese liegt jedoch seit fünf Jahren im Koma.
Das Telefonat löst etwas in Murad Çelik aus. "Er hatte nichts mehr, was ihn mit der Zeit damals in Deutschland verband. Keinen Gegenstand, kein Foto. Nur seine Erinnerungen und die Sprache. Çelik las deutsche Zeitungen, sah gelegentlich deutsches Fernsehen.... Er merkte, dass die Worte tief verankert waren."
Aber nicht nur die deutsche Sprache ist im Kopf des 45-jährigen Türken tief verankert; das kurze Gespräch mit Klaus-Peter Darius (genannt KPD) weckt sein Bedürfnis, den eigenen Spuren zu folgen. Im Alter von fünfzehn Jahren war seine Mutter mit ihm bei Nacht und Nebel aus Deutschland abgereist. Was waren die Gründe für diese überstürzte Flucht in die Türkei? Stand sie im Zusammenhang mit den politischen Aktivitäten seiner Eltern? War Darius nicht Mitglied der RAF gewesen?
KPD kann Murad Çelik diese Fragen nicht mehr beantworten. Als Çelik nach Deutschland reist und in dessen Wohnung eintrifft, findet er eine Leiche. Und Klaus-Peter Darius bleibt nicht der einzige Tote.
Mit Hilfe der jungen Psychologin Ines Pelzer, die angeblich KPD’s Tochter und ebenso wie Murad Çelik bemüht ist, diverse Leerstellen aus ihren Kindertagen zu schließen, macht er sich auf die Suche nach dem Täter. Einen Anhaltspunkt bietet zunächst nur ein Gruppenfoto aus längst vergangenen Zeiten...
Gök Senin und Ulrich Noller haben einen klugen Roman geschrieben. Das gilt nicht nur für die Charaktere und hier vor allem für den hochinteressant gestalteten eigenbrötlerischen Çelik und die von Pelzer psychologisch betreute Gruppe von Savants, die bei der Aufklärung behilflich sind, sondern auch für den Handlungsaufbau. Die Autoren schlüpfen in verschiedene Perspektiven: Sie erzählen aus der Sicht des wortkargen Protagonisten Çelik, aus der von Ines Pelzer - und auch aus der des Mörders. Auf 220 fesselnden Seiten begleitet der Leser die Protagonisten und fiebert der Auflösung entgegen. Er fühlt sich zurückversetzt in die 1970er Jahre und die durch die RAF politisch aufgeheizte BRD, er erfährt etwas über die linken Oppositionellen in der Türkei und vieles über Autisten mit ganz spezifischen Begabungen...
Hervorgegangen ist das im Eichborn-Verlag publizierte Krimidebüt der beiden Autoren aus dem Hörspielprojekt SKI, Serie Krimi International. Dieses Projekt haben Ulrich Noller und Gök Senin für den WDR konzipiert. Sie erfanden Çelik & Pelzer, den ersten Teil von SKI, der dann von anderen Krimiautoren wie zum Beispiel Pieke Biermann in sechs Folgen weiterentwickelt wurde. Ungewöhnlicherweise entstand zuerst das Hörspiel und anschließend das Buch.
Auch das Hörbuch kann wärmstens empfohlen werden. Nicht nur die Geschichte selbst, sondern auch die Vertonung durch die hervorragenden Sprecher Matthias Kiel und Lilia Lehner sowie die wunderbare musikalische Begleitung durch das "Orchester der Schatten" machen es zu einem Genuss.
Fazit
Lesen! Und Hören!
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez5111.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Ulrich Noller, Gök Senin, Celik & Pelzer (zu dieser Rezension), Celik & Pelzer (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Heide John [Profil]
veröffentlicht am 29. November 2010

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum