Gabriele Diechler: Engpass

Engpass

Verlag: Gmeiner Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-8392-1042-0

Preis: 9,90 Euro bei Amazon.de [Stand: 01. Oktober 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Gabriele Diechler wurde 1961 geboren und arbeitet als Drehbuchautorin für die Fernsehsender ARD und ORF. Nebenbei verfass sie Literatur für Kinder. Mit dem zu besprechenden Roman "Engpass" gibt sie ihr Debüt im Bereich Erwachsenenliteratur.

Die Kölner Kriminalpsychologin Elsa Wegener sieht nach dem Seitensprung ihres Mannes die Ehe als gescheitert an und macht sich auf den Weg in ein neues Leben. Es verschlägt sie und ihre pubertäre Tochter Anna nach Bayern in ein Dorf nahe des Chiemsees. Kaum angekommen gibt es bereits den ersten Mordfall aufzuklären. Die Leiche einer seit zwanzig Jahren vermissten Frau wird gefunden. Als ihre Identität bekannt ist, beginnt die Suche nach dem Täter. Mehrere Dorfbewohner geraten ins Visier der Polizei. Elsa verdächtigt sogar ihren neuen Kollegen, was keine gute Bedingung für das Arbeitsklima darstellt. Eine schwierige Zeit für die Psychologin zumal sich die privaten Probleme nicht verdrängen lassen. Ihr Ehemann besucht sie und möchte, dass die Familie wieder zusammenkommt. Elsas Tochter ist außerdem unglücklich in einen Kölner Jungen verliebt, der ihr dann von ihrer besten Freundin ausgespannt wird und denkt sogar über Selbstmord nach. Eine turbulente Zeit für Elsa Wegener steht an.
Fazit
Ein Krimi über eine Frau, die kein Blatt vor den Mund nimmt und ein Dorf voller Altlasten. Der Roman liest sich schnell weg.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Gabriele Diechler:
Glutnester

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4805.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Gabriele Diechler, Engpass (zu dieser Rezension), Engpass (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Romy Bigalke-Kunert [Profil]
veröffentlicht am 22. Mai 2010

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum