Ryan Boudinot: Sperm & Egg. Eine Liebesgeschichte

Sperm & Egg. Eine Liebesgeschichte

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-499-25374-4

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Für den Biologie-Unterricht sollten Cedar und seine Klassenkameraden Material zum Mikroskopieren mitbringen. Während die anderen Schüler Wassertropfen aus einem Tümpel auf ihren Objektträger tröpfeln, gibt es um Cedars Mikroskop herum einen kleineren Aufruhr - Cedar hat sein eigenes Sperma mitgebracht. Der Direktor verpasst Cedar einen Verweis; denn das Thema Sperma findet Mr. Warner für Vierzehnjährige eindeutig zu hochtrabend. Cesars Eltern nehmen den Forscherdrang ihres Sohnes gelassen auf. Die Mutter ist medizinische Fotografin an einer Uniklinik; in ihrer Welt der Aufnahmen von Unfallopfern und der fotogenen Tumoren sind Spermatozoen eher niedlich. Bald verbreitet sich an der Schule das Gerücht, dass Kat, Cedars Angebetete, den Objektträger mit dem Beweismaterial in ihrem Zimmer wie einen Schatz hütet - offenbar konnte Cedar mit seiner gewagten Aktion Kats Herz gewinnen.

Zwanzig Jahre später ist Cedar mit Kat in New York verabredet. Vermutlich haben die beiden seit ihrem letzten gemeinsamen Sommer nichts mehr voneinander gehört; denn Cedar muss Kat erst googeln, um sie einschätzen zu können. Bei seiner Suche springt ihm ein bei amazon gelisteter Band mit Kurzgeschichten seiner Jugendliebe ins Auge. "Beachte die Ein-Sterne-Rezensionen nicht" zischt Kat ihm zu, als sie davon erfährt. Cedars Jugendliebe hat einen Roman über ihren gemeinsamen aufregenden Sommer zwischen Kindheit und Erwachsenwerden geschrieben. Der Verleger des Buches verlangt von ihr, Cedars Einverständnis mit der Darstellung seiner Person in Kats Roman einzuholen.

Der Beginn ihrer Beziehung damals war mehr als dramatisch. Kats Mutter und ihr Lebensgefährte George fuhren - natürlich ohne Rücksicht auf die Gefühle der Verliebten - vier endlos lange Wochen mit Kat in Urlaub. George, der noch nicht einmal Kats Erziehungsberechtigter war, hatte vor der Abreise Kats Verehrer mit überaus peinlichen Fragen klar gemacht, dass er Georges strengen, durch den christlichen Glauben fundierten Ansprüchen an einen Jungen nicht genügen kann. Cedar wiederum fühlte sich als Kats Beschützer und wollte die Ehe zwischen ihrer Mutter und diesem George unbedingt verhindern. Als die Ehe von Cedars Eltern deutlich kriselt, wachsen unserem verliebten Forschertalent die Dinge über den Kopf. Herz zerreißende Verwicklungen konfrontieren Cedar und Cat schließlich damit, dass die Wirklichkeit ganz anders ist als jeder von ihnen bis dahin angenommen hat.
Fazit
An den legendären Sommer vor 20 Jahren, in dem Cedar für Kat die starke Schulter zum Anlehnen sein wollte, haben beide sehr unterschiedliche Erinnerungen. Es könnte so gewesen sein, wie Kat es in ihrem Roman beschreibt oder auch ganz anders. Ryan Boudinot erzählt seine tragikomische Geschichte einer Teenagerliebe in sehr direkter Sprache auf versetzten Zeitebenen und aus der Perspektive beider Partner. Ein hinreißender Roman vom Erwachsenwerden für jugendliche und jung gebliebene Leser.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4771.htm

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 03. Mai 2010

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum