Bill Bryson: Streiflichter aus Amerika

Streiflichter aus Amerika

Verlag: Goldmann Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Satire
ISBN-13 978-3-442-47047-1

Preis: 6,00 Euro bei Amazon.de [Stand: 09. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Herrliche Kurzgeschichten, die vom Kopfschütteln über Wundern bis hin zu ungläubigem Staunen und herzlichem Lachen führen. Bill Bryson ist ein Meister der Sprache und führt mit diesem Buch durch die alltäglichen Situationen der USA. Seinem Heimatland, dem er einige Jahre den Rücken gekehrt hat, um in England zu leben und dort auch seine Frau kennenzulernen. Mit der er heimkehrt nach New England, wohl auch, um seiner Ehefrau den Einstieg in das riesige Land zu erleichtern. Denn New England heißt nicht umsonst so, es hat in manchen Ortschaften und Landstrichen eine große Ähnlichkeit mit den britischen Inseln.
Fazit
Bill Bryson ist ein genialer Reiseschriftsteller der besonders schrägen Art. Da geht es nicht um die schönsten Strände und die besten Restaurants. Es geht um Menschen und Eigenarten. Seltsame Begebenheiten gehören ebenso zu seinen Schilderungen wie komplett unlogisch erscheinende Gesetze des jeweiligen Staates. Es sind fantastische Erzählungen, die die Leser einer Zeitungskolumne in den späten Neunzigern begeistert haben und nun in einer einmaligen Sonderausgabe auch bei uns nochmals zu lesen sind.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Bill Bryson:
Straßen der Erinnerung

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4762.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Bill Bryson, Streiflichter aus Amerika (zu dieser Rezension), Streiflichter aus Amerika (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 26. April 2010

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum