Michael Katz Krefeld: Die Anatomie des Todes

Die Anatomie des Todes

Verlag: Wilhelm Heyne Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-453-26616-2

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Die junge Ärztin Maja Holm sucht nach einer gescheiterten Beziehung Zuflucht in einer Kleinstadt an der norwegischen Küste. Dort arbeitet sie als Unfallärztin. In einer Schicht wird Jo Lilleengen mit einer Überdosis Methadon eingeliefert. Jedoch kann Maja ihm nicht helfen. Die offizielle Erklärung für den Todesfall kommt ihr allerdings fragwürdig vor. Sie beginnt eigene Recherchen anzustellen und lässt sich auch von der Tatsache nicht abschrecken, dass in ihr Ärztezimmer eingebrochen und ihr Nachbar brutal ermordet wird. Hilfe bekommt Maja durch den Journalisten Stig Norland. Gemeinsam finden die beiden eine Wahrheit heraus, die die kleine Gemeinde in ihren Grundmauern erschüttert.

Nordische Krimis stehen nicht erst seit Stieg Larssons erfolgreicher Millenium-Trillogie bei deutschen Lesern hoch im Kurs. "Die Anatomie des Todes" ist jetzt der Auftakt einer Krimiserie des dänischen Autors Michael Katz Krefeld, der zuvor zahlreiche Drehbücher für das dänische Fernsehen verfasst hat. Und so schreibt Katz Krefeld auch sehr szenisch. Leider gelingt es ihm nicht, seinem Plot die Klasse und Spannung zu geben, die nötig ist, um den Leser richtig zu packen. Etwas unspektakulär plätschert die Handlung dahin, ohne echte Spannungshöhepunkte zu haben.

Dabei hat Michael Katz Krefeld mit Maja Holm eine durchaus interessante Hauptfigur erschaffen: Eine junge Ärztin, die nach der Trennung von ihrem Freund auf der Suche nach sich selbst ist, und dabei in eine überaus mysteriöse Geschichte verwickelt wird. Nebenbei muss sie sich auch der aufkeimenden Gefühle für den Journalisten Stig Norland klar werden.

Dies alles hat Michael Katz Krefeld passend erdacht und stilistisch ausgereift, jedoch nicht sonderlich spannend umgesetzt. Nach gut einem Drittel ist die Luft raus. Zwar bleibt die Geschichte interessant, vermag aber keine echten Höhepunkte mehr zu setzen.
Fazit
Das Prädikat Top-Thriller ist für "Die Anatomie des Todes" etwas hoch gegriffen. Der Roman ist ein durchdachter Krimi, dessen Spannungslevel aber deutlich ausgeprägter hätte sein können.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4569.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 01. Dezember 2009

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum