Roger Leufgen: Wer lacht mit uns? - Polizeigeschichten unter dem Lachbaum

Wer lacht mit uns? - Polizeigeschichten unter dem Lachbaum

Verlag: BoD - Books on Demand [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-8334-2769-5

Preis: 14,80 Euro bei Amazon.de [Stand: 10. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
In kurzen (und dadurch auch kurzweiligen) Geschichten erzählt der Polizist Roger Leufgen Vorkommnisse aus dem Polizeialltag. Entgegen dem Titel "Wer lacht mit uns? - Polizeigeschichten unter dem Lachbaum" sind bei weitem nicht alle Geschichten lustig - bei den meisten muss man zwar schmunzeln, einige zeigen aber auch die wirklich unangenehmen und oft traurigen Seiten des Polizeiberufs. Die Anspannung und die Probleme, mit denen Polizisten im Alltag oft genug zu kämpfen haben, werden sehr deutlich gezeigt.

Der Autor versteht es, die Geschichten locker und meist mit viel Humor zu erzählen. Auch wenn ab und zu mal der ein oder andere Ausdruck aus der überformellen Polizeisprache auftaucht, ist das Buch in gut verständlicher und angenehmer Sprache geschrieben.

Wer Fernsehserien wie "Achtung Kontrolle" und "Toto und Harry" mag, wird dieses Buch lieben - die Amazon-Empfehlung beim Buch "Toto und Harry: Bin ich jetzt schuld?", über die ich auf das Buch aufmerksam wurde, war also ein Volltreffer. Im Gegensatz zu "Bin ich jetzt schuld?" möchte "Wer lacht mit uns?" nicht belehren, sondern unterhalten, und das gelingt auch wunderbar. Im Vergleich zu den Serien gibt es in diesem Buch deutlich mehr Abwechslung, und statt den tausendsten Parksünder zu zeigen, werden dem Leser hier nur die interessantesten Geschichten aller Arten präsentiert.

Dank großer Zeilenabstände liest sich das Buch sehr bequem, ist aber trotz seiner 230 Seiten auch schnell zu Ende. Aufgelockert wird das Buch durch passende Zeichnungen. Man merkt bereits am Design des Einbands, dass das Buch kein professionelles Projekt eines Verlags ist - was es nur noch deutlicher macht, dass hier ein echter Polizist Begebenheiten aus seinem Berufsalltag erzählt, und man nicht einen beliebigen, frei erfundenen Krimi liest. (Der Autor versichert, dass alle Geschichten sich so zugetragen haben und er sie lediglich anonymisiert hat.)
Fazit
Ein gelungenes Buch, welches einen kleinen, aber guten Einblick in den Polizeialltag gibt, und dabei noch wunderbar unterhält, aber oft auch nachdenklich macht. Ein kleines Manko ist der wegen der geringen Auflage etwas hohe Preis von 14,80 EUR.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4562.htm

Vorgeschlagen von Jan Schejbal [Profil]
veröffentlicht am 28. November 2009

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum