Cory J. Herndon, Scott McGough: Abendkühle

Abendkühle

Verlag: Panini [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Fantasy
ISBN-13 978-3-8332-1731-9

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Dies ist die Geschichte der Doppelwelt Schattenmoor, in der das Tageslicht seit langer Zeit verloren ging und der Welt Lorwyn, die früher das Licht im übermass besass. Gleichzeitig ist das die Geschichte einiger Helden, die ausziehen um für König und Vaterland zu kämpfen.
Die Geschichte beginnt jedoch mit den Russwesen, die auf die Zerstörerin warten, um sie zu schauen und die Wahrheit zu erkennen. Bis dahin streiten sie ein wenig, bauen eine Mauer und sind ansonsten mit sich beschäftigt.
Weiter geht es mit den Feenschwestern Ilona und Veesa, die darauf warten, dass eine Vogelscheuchenarmee in Flammen aufgeht.
Brigid Baeli hingegen ist dabei, mit Hilfe einiger Kithkin einen riesigen Tank mit Wasser zu füllen. Die kleine Ortschaft Nebelwiese macht sich bereit, gegen das Feuer zu kämpfen, das sich mit den Gegnern nähert. Früher als Schattenmoor noch Lorwyn hiess und die Sonne täglich aufs neue begrüsste, waren die Elfen ein Volk, dass alles was nicht ihrer Art der Perfektion aussah, versklavte. Und heute? Heute sind sie froh über jede Hand, die ihnen hilft, gegen die Zerstörerin und ihre Horden zu bestehen, zu kämpfen und wenn möglich, zu gewinnen. Nur wenig später rief Jack ihr zu, dass der Angriff beginnt. Brigid sitzt mit vielen anderen verzweifelten Verteidigern in einem zum Wachtturm umgebauten Getreidesilo und wartet auf den Angriff, der minütlich erfolgen muss.
Es folgen Kampf auf Kampf, Kithkin, Feen und Elfen, gegen Vogelscheuchen, Russwesen und andere mehr. Die Zerstörerin als Anführerin und die Grosse Mutter der Feen, Oona irgendwo dazwischen. Und gegen sie tritt Maralen an. Maralen, die im Zwiespalt mit sich selbst steht und überlegt, ob sie das richtige tut. Andere Kampfbeteiligte bewegen ähnliche Gedanken.
Fazit
Der dritte und abschliessende Band des Schattenmoor-Zyklus nähert sich unaufhaltsam dem grossen Abschluss. Der Krieg der Nacht- und Tagwesen wird eine endgültige Entscheidung herbeiführen. So auch für den Leser, der sich entscheiden muss, ob er mit dem Ende zufrieden ist. Es gibt sicherlich einige Magic-Spieler die sich nicht mit den Romanen anfreunden können, zu sehr ist der Roman ein Roman und kein spielbegleitendes Buch. Andererseits ist das Sammelkartenspiel magic - the gathering mehr als nur ein Spiel. Es bietet einen grossen Ideenreichtum, der ohne Probleme in Literatur umgesetzt werden kann. Die beiden Autoren Cory J. Herndon und Scott McGough überzeugten mit dem Abschlussband, die Handlung war vielseitig, die Spannung gelungen, der Stil lesenswert. Wer die Trilogie in die Hand nimmt, sollte sich die Mühe machen und sie am Stück geniessen.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Cory J. Herndon, Scott McGough:
Zeitspirale von Scott McGough

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4503.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Cory J. Herndon, Scott McGough, Abendkühle (zu dieser Rezension), Abendkühle (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von erik schreiber [Profil]
veröffentlicht am 28. Oktober 2009

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum