Dan Abnett: Aufstieg des Horus

Aufstieg des Horus

Verlag: Wilhelm Heyne Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Science Fiction
ISBN-13 978-3-453-52535-1

Preis: 3,23 Euro bei Amazon.de [Stand: 26. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Warhammer 40.000 - Der grosse Bruderkrieg 1. Band
Dies ist die Geschichte von Horus. Frisch ernannter Kriegsmeister und erster Primarch des Imperators. Sein Kampfgefährte Loken beginnt mit der Geschichte im zweihundertdritten Jahr des Grossen Kreuzzuges. Der Kommandant war seit einem Jahr, also doch nicht mehr so frisch, Kriegsmeister im Dienste des Imperators. Die Schiffe der 63. Expeditionsflotte stiessen durch Zufall auf das Imperium, erkennen aber nicht, dass es die Erde und ihr Imperium ist, sondern halten den Imperator für einen kleinen Emporkömmling, den es zu besiegen gilt. Es kommt natürlich wie es kommen muss und die Erde wird erobert, der Imperator stirbt. Mit diesem Ereignis beginnt jedoch die eigentliche Handlung. Denn die ist die Geschichte vom Aufstieg und Fall eines Space Marines, der für seinen Imperator kämpft und doch zum Scheitern verurteilt ist.
Dabei beginnt alles so harmlos. Im Laufe der Handlung wird aus den Luna Wolves die Horussöhne. Damit habe ich zwar vorgegriffen, ist aber meiner Ansicht nach das Wichtigste in diesem Roman. Während sich auf der einen Seite Loken befindet, der einer Memoratorin den Werdegang erzählt, landen wir immer wieder an Schwerpunkten der Handlung und erleben mit, wie der gottgleiche Horus seinen Weg geht. Wie bei WH 40k üblich geht es dabei nicht ohne Gewalt und die Schlachten stehen eindeutig im Vordergrund. Und ich glaube, jeder gute Tabletop-Spieler ist Willens und in der Lage sie nachzuspielen.
Fazit
Ob es ein Gag des Übersetzers ist, oder tatsächlich im Original so steht, kann ich nicht sagen. Aber einiges erinnert an die Serie Battletech. Da gibt es Mark IV-Servorüstungen, da wird Tibors kostbare Gensaat entnommen, ähnlich wie bei den Clannern, und anderes mehr. Aber mal abgesehen von den Anlehnungen an die altbekannte Lieblingsreihe des Herausgebers des Bücherbriefes wurde es ein spannender Roman. Aber auch Namen wie Gavriel und Ezekyle rufen bei mir Erinnerungen hervor, die jedoch ihren Ursprung in der Bibel haben. Das Einzige was mich dabei stört ist, dass hier eine Handlung aufgebaut wird, die in der mir bekannten Warhammer 40.000 Historie nicht bekannt ist. Vor allem wenn sich so etwas wichtiges wie der Tod des Imperators ereignet. Nachdem ich mich daran gewöhnte, konnte ich mich am Autor Dan Abnett und seiner neuen Idee erfreuen. Im Vergleich zu seinen Geisterkriegern "schwächelt" der Roman ein wenig. Dafür ist die Handlung abwechslungsreich, aufregend und fesselnd. Dan Abnett als begnadeten Erzähler zu bezeichnen ist sicher etwas zu hochtrabend, aber er versteht sein Handwerk.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Dan Abnett:
Blutpakt
Der doppelte Adler
Der Kreuzzug (Science Fiction)
Eisenhorn: Malleus
Exterminatus von Dan Abnett, Ian Edginton
Herr des Untergangs von Dan Abnett, Mike Lee
Kreuzzug der Verdammten von Dan Abnett, Ian Edginton
Letzte Zuflucht
Räuber der Seelen von Dan Abnett, Mike Lee
Schwertsturm von Dan Abnett, Mike Lee
Wächter der Grenze

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4479.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Dan Abnett, Aufstieg des Horus (zu dieser Rezension), Aufstieg des Horus (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von erik schreiber [Profil]
veröffentlicht am 22. Oktober 2009

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum