George Eliot: Silas Marner

Silas Marner

Verlag: dtv [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-423-12604-5

Preis: 19,90 Euro bei Amazon.de [Stand: 06. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Silas Marner ist ein alter, betrübter und einsamer Weber, dessen Gutgläubigkeit einmal so schwer ausgenutzt wurde, dass er fortan zurückgezogen im Wald lebte und sich mit keinem Menschen des Ortes näher abgibt. Bis er eines Tages Opfer eines Diebstahls wird. Sein einziger Schatz und Quell für Freude, war ein Säckchen voll Gold. Als das Gold verschwunden ist, fällt Marner noch tiefer in seine Einsamkeit zurück. Während er sich nun seines Schatzes beraubt kein Ziel mehr im Leben hat, gibt das Schicksal ihm eine weitere Chance und schickt ihm ein 2jähriges Mädchen ins Haus, dessen Mutter im Schnee erfroren war. Dieses Kind, das Marner von da an als seines ausgibt und für sie sorgt, ist die Tochter des reichen Geodfrey Cass, dieser war mit der unglückseligen Mutter heimlich verheiratet. Als er von ihrem Tod erfährt, behält er das Geheimnis für sich, dass Eppie, das Kind, seins ist.
Das Buch hat 2 Teile. Der 1.Teil erzählt von den beiden Hauptgestalten, Marner und Geodfrey Cass. Im letzten Kapitel verknüpfen sich diese Bahnen und im 2.Teil kommt zur großen Auflösung, in Gang setzt durch den Fund eines Skelettes, bei dem man das gestohlene Geld von Marner wiederfindet.
Fazit
kurzweilig, nicht tiefgründig.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4448.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: George Eliot, Silas Marner (zu dieser Rezension), Silas Marner (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Diyani Dewasurendra [Profil]
veröffentlicht am 06. Oktober 2009

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum