Andy Behrens: Spritztour

Spritztour

Verlag: Beltz & Gelberg [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendroman
ISBN-13 978-3-407-74122-6

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Was für eine Schnapsidee! Mit einem Auto, das älter ist als er selbst, will der 17-jährige Ian an einem verlängerten Wochenende mehr als 1000 Meilen fahren und am Montagmorgen pünktlich wieder im Donut-Shop auf der Matte stehen. Ian aus Naperville, Illinois erlebt die langweiligsten Ferien aller Zeiten. Seine Freunde Felicia und Lance sind noch verreist und er selbst muss mitten in der Nacht aufstehen, um pünktlich zu seinem Ferienjob bei einer Donut-Kette zu erschienen. Ian hat noch nie ein Mädchen geküsst. Kein Wunder, findet Lance, der Flirt-Meister; Ian ist einfach zu nett, um Mädchen heiß zu machen. Im Internet wird Ian zu einem völlig anderen Menschen, selbstsicher und charmant. Danielle, seiner neuen Chat-Bekanntschaft, hat Ian sein stark bearbeitetes Foto geschickt - und nun hat die Studentin den charmanten, geschönten Online-Ian eingeladen. Weder Ians Eltern noch Lance und Felicia sollen von seinem Plan wissen, mit der Kreatur zu Danielle nach Charleston zu fahren. Ian hat exakt drei Tage, um 1870 Meilen mit der "Kreatur" abzureißen. Mit dem lächerlichen alten gelben Oldsmobile waren Ian, Felicia und Lance im letzten Jahr am Labor-Day-Wochenende gemeinsam herum gegurkt. Seinen Eltern gegenüber behauptet Ian, auch in diesem Jahr wieder mit den beiden loszuziehen. Doch schon vor dem Drogeriemarkt (mit Leucht-Kondomen und quietschigen Süßigkeiten in der Einkaufstüte) fliegt Ians geplanter Alleingang auf; Felicia und Lance lassen sich einfach nicht abschütteln. Zu dritt geht es nun mit der Kreatur quer durch die USA in Richtung Charleston. Lance will die langweilige Autofahrt an Feldern und Scheunen vorbei nutzen, um Ian wenigstens theoretisch über Beziehungen zu Frauen und Verhütung zu informieren. Sein Freund soll nicht völlig unwissend auf Danielle losgelassen werden, hat Lance beschlossen. Tag und Nacht fahren, die Unsicherheit, ob sie jemals in Charleston ankommen werden, dabei noch Lances Klugscheißerei ertragen - für Ian wird diese Autofahrt zu Stress pur. Kurz vor Charleston beginnen Ians Image-Berater nun, den Cyber-Flirter wenigstens oberflächlich passend zu seinem Foto zu stylen.
Fazit
Ian braucht etwas länger als andere, um zu erkennen, dass das Gute nah liegt und unterhält die Leser dieses Road-Movies bis dahin mit drei Tagen voller tragikomischer Umwege und Hindernisse auf seiner völlig verrückten "Spritztour".
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4326.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Andy Behrens, Spritztour (zu dieser Rezension), Spritztour (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 02. August 2009

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum