Elizabeth George: Gott schütze dieses Haus

Gott schütze dieses Haus

Verlag: Goldmann Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-442-09918-4

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Eine toter Mann wird vom Dorfpfarrer gefunden. Er ist enthauptet worden. Der Tat verdächtigt wird seine Tochter, ein zurückgebliebenes Mädchen mit Essstörungen. Zur Ermittlung wird New Scottlandyard beauftragt. Inspector Lynley und seine neue Mitarbeiterin Barbara Havers haben nicht nur mit diesem Fall ihre Schwierigkeiten. Er wohlhabend und wohl erzogen und sie das glatte Gegenteil eine Art terrible enfant in Uniform. Doch diese Unterschiedlichkeiten entwickeln eine erstaunlich erfolgreiche Eigendynamik bei der Ermittlung dieses Falles. Der Leser erlebt mit wie ein neues Team lernt miteinander umzugehen.
Das Opfer galt als sehr gläubig und strenger Familienvater, der es nach Ansicht der Dorfbewohner recht schwer hatte. Erst lief ihm die Frau weg, dann die älteste Tochter. Doch bald beginnt die Fassade zu bröckeln. Dieser Vater hat schwere Schuld auf sich geladen. Die Suche und Ermittlungsgespräche mit ehemaliger Frau und Tochter bringen Dinge einer abgrundtief schlechten Seele zutage. Die Tat erscheint in einem völlig neuen Licht.
Fazit
Der erste Kriminalroman der Erfolgsautorin Elizabeth George ist eine gelungene Charakterstudie von Menschen, die für eine bestimmte Zeit, die Zeit der Ermittlung, ein gemeinsames Schicksal teilen. Das Aufzeigen winziger Details ist so gut gelungen, das der Leser das Buch nur ungern vor dem Ende aus der Hand legen möchte.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Elizabeth George:
Auf Ehre und Gewissen
Gott schütze dieses Haus (Krimi)
Gott schütze dieses Haus (Belletristik)
Im Angesicht des Feindes
Keiner werfe den ersten Stein
Undank ist der Väter Lohn

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez419.htm

Vorgeschlagen von Lothar Hitzges [Profil]
veröffentlicht am 16. Mai 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum