Leon de Winter: Malibu

Malibu

Verlag: Diogenes Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-257-06347-9

Preis: 0,59 Euro bei Amazon.de [Stand: 28. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Joop ist Drehbuchautor und Vater der 17jährigen Mirjam. Als diese an ihrem 17. Geburtstag durch einen Unfall verstirbt, gerät seine Welt aus den Fugen.

Am gleichen Tag bekommt er ein Angebot von einem israelischen Geheimdienst, einem Marokkaner zu beobachten und er würde gut bezahlt bekommen. Joop nimmt die Aufgabe erst nicht erst, findet sogar Gefallen an seinem Objekt. Er könnte ihm sogar helfen, den Empfänger von Mirjams Herzen zu finden.
Dann tritt eine lang vergessene Frau, Linda, in sein Leben und konfrontiert ihn mit dem Buddhismus und seiner Sicht auf das Leben.


Malibu zeichnet die berührende Geschichte eines trauernden Vaters, der überfordert ist, den Tod seiner Tochter führ wahr zu nehmen. De Winter beschreibt Joop sehr authentisch, verletzlich und irrational in seiner Trauer.

Ich weiß nicht, was de Winter sich gedacht hat, als er das Ende so kurz und knapp gehalten hat. Plötzlich geht alles in Sekundenschnelle über die Bühne und das Buch ist aus. Die klaren Tatsachen hinter Linda und hinter seiner Aufgabe werden nie völlig aufgedeckt. Was ich etwas befremdlich fand... schließlich ging es ja darum.
Am Ende bleibt ein gebrochener Protagonist übrig, der neben seiner Tochter auch das Vertrauen verloren hat.
Fazit
Aber ansonsten gut zu lesen.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Leon de Winter:
Das Recht auf Rückkehr
Place de la Bastille
Sokolows Universum

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4149.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Leon de Winter, Malibu (zu dieser Rezension), Malibu (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Diyani Dewasurendra [Profil]
veröffentlicht am 06. April 2009

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum