Lincoln Child, Douglas Preston: Darkness - Wettlauf mit der Zeit

Darkness - Wettlauf mit der Zeit

Verlag: Droemer Knaur [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-426-19808-7

Preis: 0,80 Euro bei Amazon.de [Stand: 07. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Nach dem Tod seines Bruders will sich Special Agent Aloysius Pendergast in einem tibetanischen Kloster erholen. Doch es kommt anders, als dort ein altes Artefakt gestohlen wird, dass seit über 1000 Jahren von den Mönchen bewacht wird. Pendergast und sein Mündel Constance Green nehmen die Verfolgung des Diebes auf. Eine Suche, die sie zur Britannia führt. Der große Ozeanriese will mit über 2000 Passagieren zu seiner Jungfernfahrt nach New York auslaufen. Im letzten Augenblick gelangen Pendergast und Constance an Bord. Niemand ahnt zu diesem Zeitpunkt, dass sich ein Wahnsinniger an Bord befindet, der die Macht der alten Reliquie nutzen will, um Tod und Verzweiflung über die Menschen zu bringen.

Nach der packenden Pendergast-Trilogie (»Burncase«, »Dark Secret« und »Maniac«) legt das amerikanische Autorenduo Douglas Preston und Lincoln Child einen weiteren, in sich geschlossenen Pendergast-Roman vor. In seiner Qualität steht der Roman seinen Vorgängern in nichts nach. Im Gegenteil. Wieder einmal schaffen es die beiden einen wissenschaftlichen Hintergrund, mit einem packenden Spannungsbogen zu mischen. Bedingt durch den abgegrenzten Schauplatz bekommt der Roman eine Intensität, die den Leser nur schwer loslässt. Hinzu kommt, dass auch die Nebenfiguren hervorragend gezeichnet wurden. Neben dem kauzigen Kapitän Commodore Cutter, sei hier vor allem der erste Offizier LeSeur genannt, der sich im Verlauf der Handlung zu einer Hauptfigur entwickelt.

Wer die letzten Preston/Child-Romane gelesen hat, wird einige Figuren vermissen. So ist Nora Kelly ebenso wenig dabei, wie Vincent D'Agosta. Diesmal haben sich die beiden Autoren ausschließlich darauf konzentriert, ihren Helden und sein Mündel in einer fremden Umgebung agieren zu lassen. Eine Rechnung, die hundertprozentig aufgegangen ist.
Fazit
Mit »Darkness - Wettlauf mit der Zeit« stellen Douglas Preston und Lincoln Child unter Beweis, dass sie die Könige des Wissenschaftsthrillers sind. Inzwischen wandeln beide Schriftsteller erfolgreich auf Solopfaden. Umso mehr freut man sich über die Tatsache, dass auch die gemeinsame Arbeit weitergehen wird.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Lincoln Child, Douglas Preston:
Attic
Burn Case - Geruch des Teufels
Credo - Das letzte Geheimnis von Douglas Preston (Biografie)
Cult - Spiel der Toten
Dark Secret
Das Patent von Lincoln Child (Biografie)
Das Relikt
Der Canyon von Douglas Preston
Der Codex von Douglas Preston
Fever
Fever
Formula
Höhle des Schreckens
Höhle des Schreckens
Ice Ship
Ice Ship
Labor des Todes
Maniac - Fluch der Vergangenheit
Mission
Riptide
Snap: Im Haus des Bösen
Thunderhead
Wächter der Tiefe von Lincoln Child

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4111.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 24. März 2009

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum