Hannsdieter Loy: Rosenschmerz

Rosenschmerz

Verlag: Emons Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-89705-614-5

Preis: 9,90 Euro bei Amazon.de [Stand: 09. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Der plötzliche Herztod des leitenden Hauptkommissars Sebastian Scholl von der Rosenheimer Mordkommission führt die Trauergemeinde in das Luxushotel "Voglwirt". Das Haus ist ein Treffpunkt der Reichen und Schönen aus dem Rosenheimer Land und als kurz nach der Feier in der Sauna der bekannte Volksmusikant Niki Kirchbichler tot aufgefunden wird, steht Rosenheim Kopf. Josef "Joe" Ottakring, ehemals Leiter der Mordkommission in München und pensionierter Kriminalrat, wegen des Todes von Scholl wieder in den Dienst gerufen, soll den mittlerweile als Mord erkannten Todesfall seines ehemaligen Schulkameraden aufklären. Allerdings wird er von einem der Beamten seiner Dienststelle permanent gemobbt und muss sich noch dazu temporär von seinem Hund Herrn Huber trennen. Mit Hilfe von Chili, der Spurensucherin und einer jungen Beamtin wird er in der Vergangenheit einer Rosenverkäuferin fündig.
Fazit
Schade, dass der zweite Krimi von Hannsdieter Loy nicht an sein Erstlingswerk heranreicht. Das Lokalkolorit ist zwar weiter vorhanden, die Story ist leider recht an den Haaren herbeigezogen.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Hannsdieter Loy:
Rosen für eine Leiche

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3900.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Hannsdieter Loy, Rosenschmerz (zu dieser Rezension), Rosenschmerz (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 27. Dezember 2008

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum