Ljudmila Ulitzkaja: Sonetschka

Sonetschka

Verlag: Volk und Welt [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-353-01116-9

Preis: 0,85 Euro bei Amazon.de [Stand: 27. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Die Novelle "Sonetschka" von Ljudmila Ulitzkaja ist das Werk, welches die Autorin zur bekanntesten ausländischen russischen Gegenwartsautorin gemacht hat. Die Bibliothekarin Sonetschka ist den Büchern verfallen. Eines Tages macht ihr der ältere Maler Robert eine Liebeserklärung. Beide besitzen völlig verschiedene Lebenserfahrungen. Er ist nach Lagerhaft und Verbannung voller Sehnsucht nach Ruhe und Geborgenheit mit einem ruhenden Pol, einer geliebten Frau. Sonetschka hingegen ist noch voller Naivitätund eine "geradezu heilige Unerfahrenheit". Beide werden glücklich und bleiben es über zwanzig Jahre lang. Bis eines Tages die junge Jasja auftaucht...
Diese Liebesgeschichte steht ganz in Tradition der russischen Klassiker Tschechow und Turgenjew, mit denen die Autorin in zahlreichen Kritiken auch - meines Erachtens völlig zu recht - verglichen worden ist. Die Erzählung ist so zauberhaft und wunderbar, dass der Leser mitten in einen Bann geschlagen wird. Wie in einem Traum verfolgt er das Schicksal Sonetschkas. Eine gewisse Melancholie und Trauer über das unwiederbringlich Vergangene kennzeichnet dieses Meisterwerk
Fazit
Für mich ist dieses 1996 in Frankreich mit dem "Prix Médicis" für das beste ausländische Buch ausgezeichnete Werk "die" russische Liebesnovelle des vergangenen Jahrzehntes.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez385.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Ljudmila Ulitzkaja, Sonetschka (zu dieser Rezension), Sonetschka (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Bernhard Nowak [Profil]
veröffentlicht am 30. April 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum