Andrew Gross: Blut und Lüge

Blut und Lüge

Verlag: Scherz Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-502-10063-8

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Die Welt von Kate Raab fällt von einem Moment zum anderen in sich zusammen, als sie erfährt, dass ihr Vater verhaftet wurde. Ben Raab, ein angesehener Geschäftsmann und begeisterter Familienmensch soll etwas mit Geldwäsche und organisiertem Verbrechen zu tun haben. Jedoch bietet man ihm einen Deal an: Wenn er aussagt, wird seine Familie im Zeugenschutzprogramm aufgenommen. Raab willigt ein, doch dann passiert, was nicht passieren darf. Ben Raab verschwindet spurlos und die Kontaktagentin wird brutal ermordet. Als auch auf Kate ein Mordanschlag verübt wird, beschließt sie, auf eigene Faust zu ermitteln. Dabei gerät sie immer tiefer in einen Sumpf aus Lügen und Verrat. Ein Sumpf, der sie zweifeln lässt, ob sie ihren Vater wirklich kennt.

"Blut und Lüge" ist der erste eigenständige Roman des Amerikaner Andrew Gross, der als Co-Autor von James Patterson fünf Thriller geschrieben hat, die allesamt Bestseller wurden. Und er hat eine Menge von seinem Mentor gelernt, denn "Blut und Lüge" zeichnet sich durch die Stärken aus, die gerade auch die früheren Werke von James Patterson gekennzeichnet haben: ein packender Plot, überraschende Wendungen und ein ungemein hohes Tempo. Wie James Patterson, so arbeitet auch Andrew Gross mit einer Vielzahl von Absätzen und Kapiteln. Auf gerade einmal 300 Seiten verteilen sich 87 Kapitel. Dadurch bekommt "Blut und Lüge" ein ungeheures Tempo, dass den Leser mitreißt. Andrew Gross gelingt es wirklich toll, ein Szenario aus Lüge und Wahrheit zu erschaffen, in dem sich die Protagonistin Kate Raab verstrickt. Nur langsam gelingt es ihr, dieses Netz zu entwirren. Und dabei wird der Leser immer wieder überrascht. Am Ende wartet der Roman mit einem packenden Finale auf, dass alle Fragen klärt.

"Blut und Lüge" ist sicher nicht die hohe Kunst der Kriminalliteratur, aber ein packender Pageturner allererster Güte. Wer einen spannenden Thriller sucht, kann hier ohne Bedenken zugreifen.
Fazit
Mit "Blut und Lüge" beweist Andrew Gross eindrucksvoll, dass er mehr kann, als nur der Co-Autor von James Patterson zu sein. Ein lesenswertes Debüt!
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Andrew Gross:
Macht und Schatten
Treu und Glauben

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3824.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Andrew Gross, Blut und Lüge (zu dieser Rezension), Blut und Lüge (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 14. Dezember 2008

Buchtips.net 2002 - 2014  |  Kontakt  |  Impressum