André Heller: Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Verlag: S. Fischer [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-10-030209-0

Preis: 16,90 Euro bei Amazon.de [Stand: 06. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Paul besucht eine katholische Bubenschule, er wirft einem Lehrer ein Tuch vollgezogen mit Übergebenem ins Gesicht, geht von der Schule, weil sein Vater stirbt.
Paul ist über keins der Tatsachen traurig. Sein Vater war ein Tyrann, einer mit Marotten zerfressener Misanthrop, der seiner Familie das Leben zur Hölle gemacht. Er schickt seine Kinder auf katholische Schulen, damit sie nicht so jüdisch sind. Er quält Leute, die Juden verpetzt haben und macht Schulden, für die seine Familie gerade stehen muss.

Eine Erzählung eines kleinen Jungen, der erwachsen wird und zu sich selbt zu finden versucht. Er stellt viele Fragen, bekommt kaum Antworten, erlebt seine erste Liebe, die in der eisernen Lunge endet, aber er behält seinen kindlichen Übermut und Optimismus.

Wir bekommen einen kleinen kurzen, aber trauma- beladenen Einblick in eine jüdische Familie aus dem Wohlstand, wo der Krieg nicht wieder gut zu machende Wunde hinein gerissen hat.
Fazit
Teilweise zum schmunzeln, dann wieder zum grausen...
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von André Heller:
Schattentaucher

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3580.htm

Vorgeschlagen von Diyani Dewasurendra [Profil]
veröffentlicht am 28. September 2008

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum