Lincoln Child, Douglas Preston: Ice Ship

Ice Ship

Verlag: Droemer Knaur [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-426-19569-7

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Wenn es um das Thema Wissenschaftsthriller geht, werden Douglas Preston und Lincoln Child in einem Atemzug mit Michael Crichton genannt - verständlich. Denn "Ice Ship" ist bereits der sechste Roman des Autorenduos, deren gemeinsame Karriere 1995 mit dem Weltbestseller "Das Relikt" begann und sich zuletzt mit den Erfolgen "Riptide" und "Thunderhead" fortsetzte.
Um es vorweg zu nehmen: Fans des Autorenduos werden auch diesmal nicht enttäuscht. Im Mittelpunkt von "Ice Ship" steht ein Riesenmeteorit, der auf einer verlassenen Insel im südlichen Eismeer liegt. Dieser Meteorit soll Prunkstück eines neuen Museums werden, dass der Milliarden schwere Sammler Palmer Lloyd in New York errichten will. Er stellt eine Expedition zusammen und mit dem für diesen Zweck ausgerüsteten Ice Ship begibt man sich auf die Suche. Doch nicht nur die Bergung des Meteoriten stellt das Team vor immer neue Herausforderungen, sondern auch Naturgewalten sowie ein Zerstörer der chilenischen Marine machen das gesamte Unternehmen zu einem Himmelfahrtskommando.
Wie gewohnt bei Preston & Child liest sich der Roman flüssig und ist durchweg spannend. Wie immer hat man das Gefühl ein Drehbuch zu einem Hollywoodfilm zu lesen - und wie immer hat man leider auch dieses Mal das Gefühl, dass die Logik dabei etwas auf der Strecke geblieben ist. Denn es ist schon sehr erstaunlich, in welch' kurzer Zeit das Expeditionsteam den im Roman beschriebenen Stollen zur Bergung des Meteoriten ausgehoben haben soll. Dies und ein paar andere Ungereimtheiten verhindern eine noch bessere Wertung.
Fazit
Trotz der kleinen Logikabstriche ist "Ice Ship" ein spannender Abenteuerroman, dessen Kauf sich auf jeden Fall lohnt. Alleine die Verfolgung des Expeditionsteams durch den Zerstörer der chilenischen Marine ist absolut lesenswert und entschädigt für ein paar Ungereimtheiten.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Lincoln Child, Douglas Preston:
Attic
Burn Case - Geruch des Teufels
Credo - Das letzte Geheimnis von Douglas Preston (Biografie)
Cult - Spiel der Toten
Dark Secret
Darkness - Wettlauf mit der Zeit
Das Patent von Lincoln Child (Biografie)
Das Relikt
Der Canyon von Douglas Preston
Der Codex von Douglas Preston
Fever
Fever
Formula
Höhle des Schreckens
Höhle des Schreckens
Ice Ship
Labor des Todes
Maniac - Fluch der Vergangenheit
Mission
Riptide
Snap: Im Haus des Bösen
Thunderhead
Wächter der Tiefe von Lincoln Child

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez355.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Lincoln Child, Douglas Preston, Ice Ship (zu dieser Rezension), Ice Ship (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 03. April 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum