Douglas Preston: Credo - Das letzte Geheimnis

Credo - Das letzte Geheimnis

Verlag: Droemer Knaur [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-426-19798-1

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
In einem abgelegenen Labor im Navajo-Reservat erforscht eine Gruppe von Wissenschaftlern eine neuartige Energiequelle - einen Teilchenbeschleuniger, der den Urknall simulieren und zu neuen kosmischen Erkenntnissen führen soll. Während eines Versuches gerät Isabella, so der Name des Projektes, außer Kontrolle. Es öffnet sich ein mikroskopisches Schwarzes Loch und auf den Monitoren der Wissenschaftler erscheint die Botschaft "Seid gegrüsst". Der Privatdetektiv Wyman Ford erhält den Auftrag, sich als Ethnologe getarnt unter die Wissenschaftler zu mischen. Schnell findet er heraus, dass die Wissenschaftler mit einer übermenschlichen Intelligenz kommunizieren. Einer Intelligenz die schier unglaubliches verlangt: Die Menschheit soll allen Religionen abschwören und die Naturwissenschaft als einzig gültige Religion anerkennen.

Mit "Credo" legt Douglas Preston seinen dritten Soloroman vor. Ein Roman der nicht ganz an seine ersten beiden Solowerke heranreicht. Sicher, geschickt verknüpft er verschiedene Handlungsstränge und kann durch gut platzierte Cliffhanger zum weiter lesen animieren. Auch die unterschiedlichen Charaktere sind lesenswert und geben dem Roman Kontur. Da darf ein skrupelloser Fernsehprediger ebenso fehlen, wie ein auf seinen Vorteil sehender Lobbyist.

Trotzdem liest sich "Credo" gerade zum Ende hin etwas langatmig. Hinzu kommt, dass gerade die Gespräche mit der neuen Intelligenz etwas konstruiert und fadenscheinig wirken.

Das Ende von "Credo" ist dann auch nicht wirklich überzeugend. Wer schon mehrere Werke von Douglas Preston gelesen hat, wird hier nicht besonders überrascht sein.
Fazit
Das dritte Solowerk von Douglas Preston überzeugt im ersten Drittel, kann aber das Niveau nicht über die gesamte Länge halten. Gerade zum Ende hin schwächelt der Roman etwas.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Douglas Preston:
Attic von Lincoln Child (Biografie), Douglas Preston (Biografie)
Burn Case - Geruch des Teufels von Lincoln Child, Douglas Preston
Cult - Spiel der Toten von Lincoln Child, Douglas Preston
Dark Secret von Lincoln Child, Douglas Preston
Darkness - Wettlauf mit der Zeit von Lincoln Child, Douglas Preston
Das Relikt von Lincoln Child, Douglas Preston
Der Canyon
Der Codex
Fever von Lincoln Child, Douglas Preston
Fever von Lincoln Child, Douglas Preston
Formula von Lincoln Child, Douglas Preston
Höhle des Schreckens von Lincoln Child, Douglas Preston
Höhle des Schreckens von Lincoln Child, Douglas Preston
Ice Ship von Lincoln Child, Douglas Preston
Ice Ship von Lincoln Child, Douglas Preston
Labor des Todes von Lincoln Child, Douglas Preston
Maniac - Fluch der Vergangenheit von Lincoln Child, Douglas Preston
Mission von Lincoln Child, Douglas Preston
Riptide von Lincoln Child, Douglas Preston
Snap: Im Haus des Bösen von Lincoln Child, Douglas Preston
Thunderhead von Lincoln Child, Douglas Preston

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3446.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 03. August 2008

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum