Ödön von Horvath: Jugend ohne Gott

Jugend ohne Gott

Verlag: Suhrkamp Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: klassische Literatur
ISBN-13 978-3-518-39845-6

Preis: 7,50 Euro bei Amazon.de [Stand: 29. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
In dem Buch "Jugend ohne Gott" erzählt ein Lehrer seine Geschichte. Das Geschehen spielt sich im nationalsozialistischen Deutschland kurz vor dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges. Das Buch befasst sich mit der Entwicklung der Gesellschaft - insbesondere die der Jugend - in der damaligen Zeit.
Der Lehrer L unterrichtet an einer Volksschule Geographie und Geschichte, er erzählt wie er sich den damaligen Standards beugen muss obwohl seine eigene Meinung jedoch sehr davon abweicht; zum Beispiel muss er entscheiden ob er seinen Schülern die damals normale, nationalsozialistische Sichtweise näher bringen will oder nach seinem Gewissen zu handeln, dies zu unterlassen und somit seinen Arbeitsplatz zu riskieren. Er entscheidet sich für das letztere und hält im Unterricht fest, das "Neger" auch Menschen sind. Dies wurde von den Schülern und deren Eltern sofort dem Direktor gemeldet und der Lehrer L muss die Osterferien mit einigen der Schülern in einem Zeltlager verbringen, da der Rektor der Meinung ist, dass auch der Lehrer erzogen werden müsse.
In diesem Zeltlager passieren einige Dinge, die den Lehrer zum Nachdenken anstiften und die ihn weiterhin verfolgen werden.
Fazit
Ich habe dieses Buch als Unterrichtslektüre lesen müssen, doch auch wenn man nicht dazu "gezwungen" wird, ist es auf jeden Fall wert, gelesen zu werden. Woran man sich anfangs ein wenig gewöhnen muss, ist, dass Harvárth keine Namen benutzt sondern nur die Anfangsbuchstaben der Personen. Ich finde es auch schön, dass dieses Werk Hintergrund hat, so werden immer wieder die Mitläufer des Naziregimes kritisiert und auch essentielle Fragen um Moral, Gewissen und Schuld werden in diesem Buch erörtert wodurch man evtl. selbst einmal über sich nachdenkt.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Ödön von Horvath:
Jugend ohne Gott
Kasimir und Karoline

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3429.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Ödön von Horvath, Jugend ohne Gott (zu dieser Rezension), Jugend ohne Gott (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Kaddoe [Profil]
veröffentlicht am 23. Juli 2008

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum