Markus Schmid: China

China

Verlag: Ravensburger Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendsachbuch
ISBN-13 978-3-473-55203-0

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Hätten Sie gewusst, dass in China ein bildender Künstler oder ein Kalligraph auch danach bewertet wird, wie gut er klassische Werke und seinen eigenen Meister kopieren kann? Diese und weitere Neuigkeiten aus dem Land der Mitte erfahren Sie von Markus Schmid in seinem China-Buch aus der Reihe "Klartext. Wissen auf den Punkt gebracht." China konkurriert zur Zeit mit Deutschland um den dritten Platz in der Reihe der erfolgreichsten Industrienationen der Welt und rückte durch die Austragung der Olympischen Spiele 2008 ins Interesse der Weltöffentlichkeit. Wir erfahren in kurzen Kapiteln Wissenswertes aus Chinas Geschichte, über seine politische Entwicklung und das selten konfliktfreie Verhältnis zu den asiatischen Nachbarländern des riesigen Reiches. Der Autor geht auf Sprache, Schrift, Tradition, Religion, auf die chinesische Zeitrechnung und die Tischsitten im Land ein. Deng Xiao Ping, der Chinas Öffnung und wirtschaftliche Entwicklung anregte, wird ebenso gewürdigt wie Kaiser Qin Shi Huangdi, der Entwickler der staatlichen Verwaltung. Zu den Schattenseiten, die wir aus westlicher Perspektive im China des 21. Jahrhunderts wahrnehmen, zu Folter, Korruption, Umweltverschmutzung, zum Stadt-Land-Gefälle und zum Tibet-Konflikt nimmt der Autor ausgewogen und kritisch Stellung. Einzig mit dem im Vergleich zu Geschichte und Politik sehr einfach formulierten Wirtschafts-Kapitel bin ich unzufrieden. Hier hätte der Autor deutsche Jugendliche als Käufer von Produkten Made in China ausführlicher mit den Auswirkung niedriger Löhne in chinesischen Fabriken konfrontieren und Ziele einer Zusammenarbeit zwischen deutschen und chinesischen Unternehmen aufzeigen können. Wirtschaftliche Zusammenhänge lassen sich - zugegeben - in wenigen Worten nur schwer erklären.
Fazit
Markus Schmid erklärt die historische und gesellschaftliche Entwicklung Chinas verständlich, kritisch und fasst sich dabei so kurz wie möglich. Die vermittelten Informationen sind auf aktuellem Stand. Mit kurzen Texten, als "Blitzlicht" eingeschobenen weiteren Fakten, ergänzt durch Glossar, Register und Adressen zur Internet-Recherche, legt der Autor ein ansprechend gestalteten Sachbuch vor. "China" wird Jugendlichen ab 12 Jahren empfohlen und regt auch erwachsene Leser an, die Aktualität ihres China-Wissens zu überprüfen.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Markus Schmid:
Politik ganz easy von Friedmann Bedürftig, Markus Schmid, Hans-Otto Wiebus
Wirtschaft

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3418.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Markus Schmid, China (zu dieser Rezension), China (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 18. Juli 2008

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum