Morgan Grey: Das Erbe der MacDougals

Das Erbe der MacDougals

Verlag: Verlag Carl Ueberreuter [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Fantasy
ISBN-13 978-3-8000-5323-0

Preis: 2,59 Euro bei Amazon.de [Stand: 09. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Die schottischen Highlands, Dun Cunnartach, im Jahre des Herren 1288. Die Erzählung beginnt wie Schneewittchen, nur dass nicht ein Mädchen, sondern zwei Jungen umgebracht werden sollen.
1306, achtzehn Jahre nach dem vermeintlichen Tod von James, damals fünf Jahre alt und seinem jüngeren Bruder geht die Erzählung weiter.
Es ist ein Buch um Liebe und Verrat, um Tod und Teufel. Machtkämpfe, Verfolgungen und das nicht auszubleibende Happy End.
Fazit
Ich würde in diesem Fall die Autorin auf eine Stufe wie Diana Gabaldon und Karen M. Moning stellen, die mit ihren Highlander-Sagas ein abenteuerliches Genre begründeten, das sich vornehmlich an Frauen richtet. Fantasy aus der Vergangenheit, als man Ritterlichkeit nicht als leere Worthülse betrachtete, sondern lebte. Gleichzeitig ist es ein spannender Roman, dessen Ränkespiele es Wert sind, gelesen und aufgelöst zu werden. Ein spannendes und gut geschriebenes Buch, in dessen Landschaft man sich verlieren kann. Obwohl ich von den zuerst genannten Damen nicht viel halte, sie sind mir in einigen Punkten zu ‚schmalzig’, gefällt mir Morgan Grey sehr gut. Vor allem der Humor, der eher leicht und verdeckt daher kommt macht das Buch lesenswert.
4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3315.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Morgan Grey, Das Erbe der MacDougals (zu dieser Rezension), Das Erbe der MacDougals (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von erik schreiber [Profil]
veröffentlicht am 16. Juni 2008

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum