Raymond Khoury: Scriptum

Scriptum

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-499-24208-3

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Die Eröffnung einer Ausstellung über die kostbarsten Schätze des Vatikans ist das Highlight in New York. Doch dann geschieht das Unfassbare: Vier Reiter, die es auf ein verwittertes Holzkästchen abgesehen haben, richten ein Blutbad an. Die zufällig anwesende Archäologin Tess ist elektrisiert, denn die vier Reiter sind wie Tempelritter gekleidet. Zusammen mit FBI-Agent Sean Reilly erkennt Tess schnell, dass das Kästchen für die Reiter von unschätzbarem Wert ist. Tess und Reilly folgen den Reitern um die halbe Welt und kommen hinter ein Geheimnis, dass die gesamte Menschheit schockieren würde.

Im Fahrwasser von "Sakrileg" hat der ehemalige Drehbuchautor Raymond Khoury einen Bestseller geschrieben, der es durchaus mit Dan Browns Werk aufnehmen kann. "Scriptum" überzeugt durch eine packende Geschichte, die Khoury mit einer Vielzahl geschichtlicher Informationen angereichert hat. Sicher, manche Handlungsstränge hat man in ähnlicher Form schon oft gelesen, und auch die Figuren zeichnen sich nicht durch besondere Originalität aus. Trotzdem ist "Scriptum" als Ganzes gesehen, ein komplettes Werk, in dem Handlung, Spannung und Figuren wie ein gut geöltes Uhrwerk ineinander greifen.

Der Showdown an der griechisch türkischen Küste ist Raymound Khoury überaus gut gelungen und schreit geradezu nach einer Verfilmung. Überhaupt liest sich der Roman im positiven Sinne, wie ein fertiges Hollywooddrehbuch.
Fazit
"Schriptum" ist ein hervorragender Roman, der zu den besten Kirchenthrillern gezählt werden kann und muss.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3269.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Raymond Khoury, Scriptum (zu dieser Rezension), Scriptum (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 05. Juni 2008

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum