Bernard Cornwell: Das letzte Königreich

Das letzte Königreich

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: historischer Roman
ISBN-13 978-3-499-24222-9

Preis: 10,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 26. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
"Einer muss überleben, um zu berichten, wie es gewesen ist". Als alter Mann blickt Uhtred, der Sohn Aldermanns, auf sein Leben zurück. Im Alter von 10 Jahren hatte der junge Engländer sich bei einem Überfall der Wikinger mit einem lächerlich schlecht geschmiedeten Schwert dem Anführer der Angreifer entgegengestellt. Ragnar, der Anführer der Dänen, nimmt Uhtred zunächst als Gefangenen und lässt ihn später als Ziehsohn in seiner Familie aufwachsen. Uhtred wird zum Schützling und Beschützer des greisen Barden Ravn, Ragnars Vater. Als Berichterstatter für den blinden Ravn muss Uhtred die Ereignisse genau beobachten. Wie alle Kinder Ragnars beteiligt Uhtred sich an der alltäglichen Arbeit im Clan. In einer Wikingersiedlung wird geschmiedet und Holzkohle für den Schmied hergestellt. Die Drachenboote müssen repariert und seetüchtig gehalten werden. Mensch und Tier brauchen regelmäßig Nahrung.

Uhtred Ragnarson wächst im prägenden Alter zwischen seinem 10. und 20. Lebensjahr als Wikinger heran und fühlt als Däne. Uhtred zeichnet sich als entschlossener, geschickter Kämpfer aus. Seine Gespräche mit Erziehern, Ausbildern und Kampfgefährten drehen sich jedoch auch um Religion, um den Sinn von Schulunterricht, um Menschenkenntnis und Führungsqualitäten. Nach Ragnars Tod wechselt Uhtred als Kundschafter und Geisel mehrfach die Seiten bis er schließlich für König Alfred in den Kampf gegen die Dänen zieht, um wenigstens das letzte englische Königreich Wessex zu halten.

Fortsetzungen:
Band 2 Der weiße Reiter
Band 3 Die Herren des Nordens
Fazit
Cornwell lässt seinen Helden mit der Gelassenheit des Alters auf seine Jugendjahre zurückschauen. Die gewählte Erzählperspektive verbindet geschickt historische Ereignisse, ihre spätere Bewertung durch Historiker, sowie die jeweilige Perspektive der Engländer und der Dänen. Uhtreds gelassene Betrachtung vermittelt die geschilderten Kampfszenen ohne übertriebene Grausamkeit. Dass Cornwell auch banale Alltagstätigkeiten detailreich und glaubwürdig beschreibt, hat mir in seinem Roman ebenso gut gefallen wie die gewählte Erzählperspektive. Ein stets flüssig zu lesender historischer Roman, der Ereignisse des 9. Jahrhunderts lebendig werden lässt.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Bernard Cornwell:
Der Bogenschütze
Der Erzfeind
Der Schattenfürst
Schwertgesang
Stonehenge (historischer Roman)

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3193.htm

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 17. Mai 2008

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum