Ben Counter: Der Ordenskrieg

Der Ordenskrieg

Verlag: Wilhelm Heyne Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Science Fiction
ISBN-13 978-3-453-52428-6

Preis: 3,32 Euro bei Amazon.de [Stand: 03. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Auf dem Paradeplatz der Welt Vanqualis findet die alljährliche Parade des Herrschers statt. Wundervolle prächtige Feier zur Selbstbeweihräucherung, die plötzlich gestört wird. Lord Globus fühlt sich durch die Nachricht von Admiral Thalak gestört. Doch nicht lange, denn dessen Raumschiff wird gerade von wilden Orks überfallen und zerstört. Kurz darauf wird die Zeremonie auf dem Planeten erneut gestört, weil ein Angriff aus dem All den Paradeplatz zerstört. Als die Orks den Planeten stürmen und in Besitz nehmen bleibt den Verteidigern nur eines. Die Flucht. Und entsetzte Zivilbevölkerung wird dahin gemetzelt.
Space Marines, Raumschiff Brokenback. Kaplan und Ordenspriester Iktinos besitzt auf dem uralten Raumschiff ein geheimes Heiligtum, dass noch nicht einmal der Schiffsführung bekannt ist. Dort hält er einen Astropathen gefangen der ihm Hinweise gibt. So gelingt es ihm, Ordensmeister Sarpedon zu überzeugen, die Welt Vanqualis vor den Orks zu retten und einen Befreiungsschlag durchzuführen. Ordensmseister Sarpedon ist jedoch nicht nur mit diesem Problem beschäftigt. seine Space Marines, die Seelentrinker, stehen vor einer Spaltung. Da wird Intrigiert, Ränke geschmiedet, und an einer Revolte geplant.
Fazit
Warhammer ist eine überaus gewalttätige Serie, in der es darum geht Kämpfe zu führen. Aufbauend auf dem Tabletop-Spiel sind die Autoren in der Lage, nicht nur die Kämpfe zu beschreiben. Ihnen gelingt es zudem, auch eine gute Handlung den Romanen zu Grunde zu legen. Neben dem abgeschlossenen Handlungsstrang im Buch, gibt es immer wieder Aussichten und Weiterführungen die in den nächsten Romanen eine Rolle spielen werden. Hatte ich beim Autoren dieses Buches, Ben Counter, den Eindruck er kenne sich mit Warhammer noch schlechter aus als ich, konnte ich den Eindruck mit diesem Band berichtigen. Es ist weiterhin der Mutantenorden der Seelentrinker, der die Hauptrolle spielt. Ungewöhnlich ist es schon, dass genau diejenigen, die durch die 'Normalen' Verfolgt werden, auf der Seite des Imperators ihre Pflicht erfüllen. Die zugrunde liegende Idee für diesen Roman mag mich nicht sonderlich überzeugen, aber handwerklich kam ein spannender Roman heraus.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Ben Counter:
Am Abgrund
Der blutende Kelch

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3151.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Ben Counter, Der Ordenskrieg (zu dieser Rezension), Der Ordenskrieg (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von erik schreiber [Profil]
veröffentlicht am 06. Mai 2008

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum