Daniel Quinlan, Stefanie Schulz: Crazy days - und viel Theater

Crazy days - und viel Theater

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendroman
ISBN-13 978-3-499-21433-2

Preis: 0,50 Euro bei Amazon.de [Stand: 30. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Janas Eltern stellen ihre Tochter vor vollendete Tatsachen: Janas Mutter hat eine neue Stelle in Boulder/Colorado angenommen, die Familie Fischer wird in die USA ziehen. Von jetzt auf gleich aus dem beschaulichen Klein-Niederfelden an eine amerikanische High School - die zurückhaltende Jana hat große Bedenken, wie sie diese Umstellung ohne ihre beste Freundin Maike überstehen soll.

"At the same time in the city of Boulder..." Zur gleichen Zeit erfährt der Achtklässler Jake aus Boulder, dass ins Nachbarhaus neue Mieter einziehen werden. Jake und seine Zwillingsschwester Katie werden mit Jana gemeinsam in Grade 9, die erste Klasse der Boulder Central High School gehen. "Nice to meet you, Jana". "I am new here..." Die erste Begegnung zwischen Jake und Jana verläuft etwas wortkarg. Jake bekommt manches von den "crazy Germans" in den falschen Hals und Jana hält die Amerikaner für mindestens ebenso crazy. Dass Jana in der Schule als Neue im Mittelpunkt steht, findet sie total peinlich. Am ersten Schultag bewirbt sich Jana beim "Try-out" um eine Rolle in der Theatergruppe (gespielt werden soll Crazy Days, geschrieben von einem Schüler), während Jake der Aufnahmeprüfung ins Basketball-Team entgegen fiebert. Jake mag Jana, doch die deutsch-amerikanischen Missverständnisse zwischen den beiden lassen ihn beinahe verzweifeln. Nach einem spannenden Endspurt kommt die Geschichte von Jan und Jana schließlich zu einem überraschenden Finale.

In "Crazy Days" sprechen und denken die Figuren in ihrer Muttersprache: Jana Deutsch, Jake und Katie Englisch. Alle verbindenden Texte, die aus Jakes oder Katies Perspektive erzählt werden, sowie die Dialoge zwischen den Jugendlichen sind Englisch.
Fazit
Eine Handlung mit zunehmendem Tempo, Ausdrücke aus dem Schulalltag und jede Menge Everyday-English vermitteln in dieser deutsch-englischen Geschichte: Englisch ist leicht - du verstehst mehr, als du geglaubt hast.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Daniel Quinlan, Stefanie Schulz:
Crazy Days - und noch mehr Drama

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3001.htm

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 29. Februar 2008

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum