Ken Follett: Der Schlüssel zu Rebecca

Der Schlüssel zu Rebecca

Verlag: Bastei Lübbe [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-404-25358-6

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Der zweite Weltkrieg hatte viele Schauplätze. Die Handlung des Buches spielt in Nordafrika. Nicht immer entscheiden Waffen über Sieg und Niederlage, meist sind es Informationen. Der Protagonist, der deutsche Agent Wolff, soll eine wichtige Botschaft an Rommels Armee überbringen. Diese ist natürlich verschlüsselt und als Codebuch dient der berühmte Roman Rebecca von Daphne du Mauriers.
Um als europäischer Agent in der arabischen Welt erfolgreich zu sein, erfordert es gute Kenntnisse, Einfallsreichtum und von Zeit zu Zeit auch viel Glück. Wissen über den Umgang mit Kamelen ist dabei genauso wichtig, wie das geschickte Verhandeln mit Einheimischen. Denn wer unter den Fremden Freund und Feind ist, wird in der Regel immer erst hinterher deutlich. Jeder kennt den Ausgang des Wüstenkrieges und so muss der Agent Wolff am Ende trotz aller Erfolge bis in die letzte Minute doch der Verlierer bleiben.
Das Wissen um den Ausgang des Romans reduziert nicht die Spannung. Zahlreiche gut recherchierte Details lassen den Leser ein Stück Geschichte miterleben, als wäre er dabei gewesen.
Fazit
Wie fast immer ist dem Autor Ken Follett auch hier ein fesselnder Roman gelungen. Das Erfolgsrezept, nehme etwas sex and crime und vermische es mit gut recherchierte historischen Fakten und Details, führte auch hier zu einem Werk, das man erst aus der Hand legen möchte, wenn die letzte Seite gelesen ist.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Ken Follett:
Der dritte Zwilling
Der Mann aus Sankt Petersburg
Der Schlüssel zu Rebecca
Die Brücken der Freiheit
Die Kinder von Eden
Die Leopardin
Die Löwen
Die Nadel
Die Pfeiler der Macht
Die Säulen der Erde
Die Tore der Welt
Eisfieber
Eisfieber
Mitternachtsfalken
Säulen der Erde
Sturz der Titanen
Sturz der Titanen

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez288.htm

Vorgeschlagen von Lothar Hitzges [Profil]
veröffentlicht am 03. März 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum