Lincoln Child, Douglas Preston: Maniac - Fluch der Vergangenheit

Maniac - Fluch der Vergangenheit

Verlag: Droemer Knaur [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-426-19723-3

Preis: 0,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 29. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Im Naturhistorischen Museum von New York soll mit Hilfe einer großzügigen Spende ein in Vergessenheit geratenes ägyptisches Grabmal der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden. Die Kuratorin Nora Kelly wird beauftragt, die Ausstellungseröffnung zu organisieren. Als bei den Restaurationsarbeiten zwei Mitarbeiter unter ungeklärten Umständen ums Leben kommen, recherchiert Nora und kommt einem alten Fluch auf die Spur. Unterdessen sitzt Special Agent Aloysius Pendergast in einem Hochsicherheitsgefängnis, während sein Bruder Diogenes einen weiteren perfiden Plan ausheckt.

"Maniac" beendet die Trilogie um Pendergasts Bruder Diogenes, die die beiden amerikanischen Bestsellerautoren Douglas Preston & Lincoln Child mit "Burn Case" und "Dark Secret" begonnen haben. Mit den ersten beiden Teilen kann "Maniac" jedoch nicht ganz mithalten. Sicher, der Roman liest sich spannend und Preston/Child versuchen mit mehreren Showdowns, die Spannung der anderen beiden Teile zu toppen, doch insgesamt wirkt die Story etwas zu konstruiert. Penrdergasts Ausbruch aus dem Gefängnis zählt dabei sicher zu den positiven Höhepunkten des Romans. Jedoch kann der Showdown im Naturhistorischen Museum nur bedingt überzeugen. Die Motive für Diogenes Rachefeldzug sind dabei nicht bis ins letzte Detail durchdacht und man bekommt den Eindruck, dass die beiden Autoren die Geschichte am Ende ein wenig gestreckt haben, um im nächsten Roman ein weiteres Mal, den Handlungsfaden aufzunehmen.

Fans der beiden Amerikaner werden sicher auch diesen Roman begeistert lesen, denn neben Pendergast und Nora Kelly, sind auch alle anderen Akteure wie Vincent D'Agosta, Bill Smithback und Laura Hayward mit dabei und sorgen insgesamt für eine weitere spannende Episode im Kosmos von Preston/Child
Fazit
Insgesamt ein guter Preston/Child-Roman, der aber nicht ganz an die beiden letzten Werke heranreicht.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Lincoln Child, Douglas Preston:
Attic
Burn Case - Geruch des Teufels
Credo - Das letzte Geheimnis von Douglas Preston (Biografie)
Cult - Spiel der Toten
Dark Secret
Darkness - Wettlauf mit der Zeit
Das Patent von Lincoln Child (Biografie)
Das Relikt
Der Canyon von Douglas Preston
Der Codex von Douglas Preston
Fever
Fever
Formula
Höhle des Schreckens
Höhle des Schreckens
Ice Ship
Ice Ship
Labor des Todes
Mission
Riptide
Snap: Im Haus des Bösen
Thunderhead
Wächter der Tiefe von Lincoln Child

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2860.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 03. Dezember 2007

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum